.Bericht über den TT - Staffeltag 2004 in Gescher
Zeitungsbericht vom 30.06.2004 von Marco Steinbrenner
Staffelleiter Dominik Ebbing (r.) überreichte unserem Abteilungsleiter und Mannschaftsmitglied der 1. Herren Joachim Hüllen (Jugend 70 Merfeld) die Kreisliga Meisterurkunde.

Gescher (mast). Eine ganz besondere Meisterurkunde hatte Jürgen Heilken (Jugend 70 Merfeld), Vorsitzender des Tischtennis-Kreises Borken/Coesfeld, am Ende des Staffeltages im Vereinsheim des FSV Gescher doch noch zu verteilen. Für den ersten Platz in der Landesliga erhielt Patrick Hülsheger als stellvertretender Abteilungsleiter der TSG Dülmen die Auszeichnung für die erste Herrenmannschaft. Heilken überbrachte dabei die Glückwünsche von Manfred Sauerbrei (Bad Oeynhausen), Sportwart des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes (WTTV). Doch damit noch nicht genug: Für die Meistertitel in der Jugend-Kreisliga und der zweiten Schüler-Kreisklasse überreichte Nachwuchs-Staffelleiter Hartmut Meyer (Coesfeld) ebenfalls Urkunden an den Vereinsvertreter der Blau-Gelben.

Doch auch Abteilungsleiter Joachim Hüllen (Jugend 70 Merfeld) sollte nicht leer ausgehen. Staffelleiter Dominik Ebbing (Dülmen) zeichnete das Jugend 70-Herrenteam als verlustpunktfreien Meister in der Kreisliga aus. Für die Titel in der Schüler B-Kreisliga und der zweiten Schüler B-Kreisklasse hatte Meyer Urkunden für Merfelds Jugendwart Ludger Schwaag erstellt.

Die Gruppeneinteilungen für die Saison 2004/05:

Kreisliga: TTG Rosendahl (Absteiger aus der Bezirksklasse), Brukteria Rorup, VfL Ahaus II, VfL Billerbeck II, TV Borken III, TSG Dülmen II, VfL Ramsdorf III, SuS Legden, TTV Heiden, FSV Gescher, Team Coesfeld, Jugend 70 Merfeld II (beide Aufsteiger aus der 1. Kreisklasse).

1. Kreisklasse: VfL Ahaus III, TV Borken IV (jeweils Absteiger aus der Kreisliga), SuS Stadtlohn IV, Westfalia Gemen II, Team Coesfeld II, Team Coesfeld III, VfL Ahaus IV, TTG Rosendahl II, TSV Raesfeld II, TTV Weseke, SC 28 Südlohn, SuS Stadtlohn V (beide Aufsteiger aus der 2. Kreisklasse).

2. Kreisklasse: TTC Alstätte, Westfalia Gemen III (beide Absteiger aus der 1. Kreisklasse), SuS Legden II, VfL Ramsdorf IV, TTG Rosendahl III, Jugend 70 Merfeld III, TSG Dülmen III, VfL Billerbeck III, SuS Hochmoor II, Brukteria Rorup II, VfL Ramsdorf V, TTC Alstätte II (beide Aufsteiger aus der 3. Kreisklasse).

3. Kreisklasse Gruppe 1: Team Coesfeld IV, SV Heek, Westfalia Gemen IV, TTV Weseke II, SuS Hochmoor V, TTV Heiden II.

3. Kreisklasse Gruppe 2: TSV Raesfeld III, TTG Rosendahl IV, SuS Hochmoor IV, FSV Gescher III, Team Coesfeld V.

3. Kreisklasse Gruppe 3: SuS Legden III, FSV Gescher II, Brukteria Rorup III, TSG Dülmen IV, SuS Hochmoor III.

Im Nachwuchsbereich meldeten die 21 Vereine insgesamt 22 Jugend-, 33 A-Schüler- und 7 B-Schüler-Mannschaften. Die drei Dülmener Clubs TSG Dülmen, Jugend 70 Merfeld und Brukteria Rorup haben mit die meisten Teams gemeldet. In Reihen der Blau-Gelben gehen eine Jugend- und vier A-Schülermannschaften auf Punktejagd. Jugend 70 Merfeld schickt neben jeweils einem Jugend- und B-Schülerteam drei A-Schülerquartetts ins Rennen. Brukteria Rorup hat ausreichende Nachwuchsakteure für zwei Jugend- sowie drei A-Schülermannschaften. Die genauen Gruppeneinteilungen werden durch den Kreisjugendausschuss nach Abgabe der Mannschaftsaufstellungen vorgenommen.
Copyright © 2004, All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten
Hinweise und Impressum
Jugend70Merfeld