.Bericht über den TT - Staffeltag 2003 in Coesfeld
Zeitungsbericht am 14.06. 2003 von Marco Steinbrenner
Abteilungsleiter Joachim Hüllen (Jugend 70 Merfeld) wurde durch Kreissportwart Jürgen Rix (Team Coesfeld/l.) die Urkunde als Kreispokalsieger überreicht.
Coesfeld. Der Gewinn des Kreispokals in der Leistungsklasse eins von Tischtennis-Club Jugend 70 Merfeld ist zwar schon knapp sechs Monate her, doch Kreissportwart Jürgen Rix (Team Coesfeld) ließ es sich anlässlich des Staffeltages in Coesfeld nicht nehmen, stellvertretend Merfelds Abteilungsleiter Joachim Hüllen mit einer Urkunde auszuzeichnen. Die Leistungsklasse zwei entschied der SuS Legden II für sich. Herren-Staffelleiter Dominik Ebbing (Jugend 70 Merfeld) überreichte den Meistern SuS Hochmoor (Kreisliga), TV Borken IV (erste Kreisklasse), TTC Alstätte (zweite Kreisklasse) und dem SV Brukteria Rorup II (dritte Kreisklasse) die Meisterurkunde. Gleiches erledigte Nachwuchs-Staffelleiter Jürgen Heilken (Jugend 70 Merfeld) für die Vereine TTC Alstätte (Jugend-Kreisliga), TV Borken (erste Jugend-Kreisklasse), VfL Billerbeck (zweite Jugend-Kreisklasse), SuS Stadtlohn III (dritte Jugend-Kreisklasse), VfL Ramsdorf II (Schüler-Kreisliga), Jugend 70 Merfeld II (erste Schüler-Kreisklasse), VfL Billerbeck II (zweite Schüler-Kreisklasse), TSG Dülmen IV (dritte Schüler-Kreisklasse), VfL Ramsdorf (Schüler B-Kreisliga) und Jugend 70 Merfeld (erste Schüler B-Kreisklasse).
Nach zwölfjähriger Amtszeit als Kreisjugendwart wurde Manfred Dertmann (SuS Stadtlohn) verabschiedet. In einer kurzen Ansprache dankte der Kreisvorsitzende Jürgen Heilken dem heutigen Bezirksklassen-Spieler für die langjährige Arbeit. "Da Manfred gerne Durst hat und wir ihm etwas großes und besonders schenken wollten, habe ich mich für eine Drei-Liter-Sektflasche entschieden".
Im Vergleich zur abgelaufenen Saison wird es im Herren-Spielbetrieb nur eine Veränderung geben. Das Team Coesfeld hat die fünfte Mannschaft aus der dritten Kreisklasse ersatzlos gestrichen. Ebbing teilte anschließend die nur noch 14 Teams der untersten Liga auf insgesamt drei Gruppen auf.
Die Staffeleinteilungen in der Übersicht:
Kreisliga: VfL Ahaus II, Jugend 70 Merfeld, VfL Ramsdorf III, VfL Ahaus III, VfL Billerbeck II, TSG Dülmen II, SV Brukteria Rorup, TV Borken III, FSV Gescher, TV Borken IV, TTV Heiden, SuS Legden.
1. Kreisklasse: Team Coesfeld, SV Westfalia Gemen II, TSV Raesfeld II, VfL Ahaus IV, Team Coesfeld III, Team Coesfeld II, SuS Stadtlohn IV, TTG Rosendahl II, Jugend 70 Merfeld II, TTC Alstätte, SV Westfalia Gemen III, TTV Weseke.
2. Kreisklasse: SuS Stadtlohn V, SC Südlohn, SuS Legden II, TTG Rosendahl III, SuS Hochmoor II, VfL Ahaus V, Team Coesfeld IV, TSG Dülmen III, VfL Ramsdorf IV, Jugend 70 Merfeld III, VfL Billerbeck III, SV Brukteria Rorup II.
3. Kreisklasse Gruppe 1: TSV Raesfeld III, SV Brukteria Rorup III, SV Heek, TTV Weseke II, SuS Legden III.
3. Kreisklasse Gruppe 2: VfL Ramsdorf V, SV Westfalia Gemen IV, FSV Gescher III, TTG Rosendahl V, TSG Dülmen IV.
3. Kreisklasse Gruppe 3: SuS Hochmoor III, FSV Gescher II, TTC Alstätte II, TTG Rosendahl IV.
Die Zusammensetzung der Jugend- und Schülerklassen nimmt der Jugendausschuss, dem Rainer Musholt (SuS Hochmoor), Ludger Schwaag (Jugend 70 Merfeld), Thorsten Deelmann (TV Borken), Hartmut Meyer (Team Coesfeld) und Stefan Schulte-Kemper (SuS Hochmoor) angehören, erstmals nach Abgabe der Mannschaftsmeldeformulare vor. Hintergrund: Die jeweiligen Ligen werden entsprechend der Leistungsstärke eingeteilt. Gemeldet wurden bislang 25 Jugend-, 30 Schüler- und 16 Schüler B-Mannschaften. Aufgrund des Fehlens eines Vereinsvertreters der TSG Dülmen beim Staffeltag konnte die Meldung der Blau-Gelben noch nicht berücksichtigt worden.