Mitgliedersammlung 2007
Stand: 16.05.2007
Kurzüberblick der Mitgliederversammlung
vom Freitag, den 11.05.2007 von 19.30 Uhr bis 20.50 Uhr. 30 der zzt. 67 Mitglieder waren im Vereinslokal Böinghoff anwesend. 28 der über 13-jährigen hatten Stimmrecht.
Die wichtigsten Ergebnisse des Abends
1. Die Begrüßung und die Verlesung des Protokolls der letztjährigen Mitgliederversammlung nahm der 1. Vorsitzenden Berthold Kreuznacht vor.
2. Die Jahresberichte des Abteilungsleiters Marco Steinbrenner und des Jugendleiters Ludger Schwaag folgten im Anschluß
Anmerkung: Alle Ergebnisse können auf dieser HP nachgelesen werden.
3.
Die 2. Herren (Foto) wurde Meister der 1. Kreisklasse Gruppe A und die 3. Herren schafft die Relegation zum Aufstieg in die 1. Kreisklasse.
4. Einen positiven Kassenbericht konnte Kassierer Norbert Kreuznacht vorweisen.
5. Dem Vorstand wurde von der Versammlung einstimmig Entlastung erteilt
6. Bei den Vorstandswahlen gab es folgendes Ergebnis:
- 1. Vorsitzender
- 2. Vorsitzender
- Schriftführer
- Kassierer
- 1. Beisitzer
- 2. Beisitzer
- 3. Beisitzer
Berthold Kreuznacht
Mathias Hemmer
Jürgen Heilken
Norbert Kreuznacht
Damian Kleinert
Dominik Ebbing
Stephan Roß
für weitere 2 Jahre gewählt
bleibt 1 weiteres Jahr im Amt
für 2 Jahre neu gewählt
bleibt 1 weiteres Jahr im Amt
für 2 Jahre neu gewählt
bleibt 1 weiteres Jahr im Amt
für 2 Jahre neu gewählt
7. Verschiedenes
- Abteilungsleiter Marco Steinbrenner wurde für ein Jahr wiedergewählt
- Eine Damenwartin wurde nicht gewählt, da zurzeit keine Mannschaft
- Ein weiteres Jahr bleibt Ludger Schwaag als Jugendwart im Amt
- Ein stellvertretender Jugendwart wird noch gewählt.
Gegen 20.50 Uhr beendete der Vorsitzende die harmonisch verlaufende Mitgliederversammlung
Im Anschluß fand eine Besprechung für die Mannschaftsaufstellung der Herren für die Saison 2007/08 statt.
Bericht in der DZ am 16.05.2007 von Marco Steinbrenner

Auf dem Foto sind (v. l.) Stephan Roß (neu), Norbert Kreuznacht, Dominik Ebbing, Mathias Hemmer, Jürgen Heilken, Berthold Kreuznacht, Damian Kleinert (neu) zu sehen
< mit einem Klick aufs Foto wird es vergrößert

Merfeld (mast). Der Tischtennis-Verein Jugend 70 Merfeld wird auch in den nächsten zwei Jahren von Berthold Kreuznacht geführt. Diese Entscheidung trafen die Mitglieder im Rahmen der Generalversammlung im Vereinslokal Böinghoff. Kreuznacht, der seit sieben Jahren an der Spitze des Clubs steht, wurde einstimmig wieder gewählt. Veränderungen gab es dagegen bei den drei übrigen Vorstandspositionen. Marco Steinbrenner stellte nach vier Jahren als Schriftführer sein Amt zur Verfügung, um jungen Vereinsmitgliedern die Möglichkeit zu geben, im Vorstand aktiv mitzuarbeiten. Jürgen Heilken wechselte aus diesem Grund vom dritten Beisitzer zum Schriftführer, während die beiden Jugendlichen Damian Kleinert und Stephan Roß nunmehr als erster (Kleinert) und dritter Beisitzer fungieren werden. Abteilungsleiter bleibt Marco Steinbrenner. Um die Nachwuchsarbeit kümmert sich weiterhin Jugendwart Ludger Schwaag.

Eigentlich sorgt die Ehrung für den punktbesten Mannschaftsspieler bereits im Vorfeld der Versammlung für ausreichenden Gesprächsstoff.
< mit einem Klick aufs Foto wird es vergrößert
Doch diesmal war das anders, denn die Entscheidung war früh gefallen. Mit erstmalig 100 Prozent gewann Marco Steinbrenner (Foto rechts) aus der zweiten Herrenmannschaft die Ehrentafel. Der 31-Jährige bestritt sämtliche 22 Meisterschaftsspiele und verlor keines seiner 28 Einzel. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Dominik Ebbing (92,11) und Hannes Böhnlein (90,63). Insgesamt 31 Akteure kamen in die Wertung. Sowohl die Anzahl der Punktpartien als auch die erspielten Bilanzen wurden prozentual bewertet.
Die neue Ehrentafel könnt Ihr Euch hier.. als PDF-Datei ansehen!

Die Vereins-Traningsranglistenspiele gewannen Mathias Hemmer und Marc Rybarczyk. Beide erhielten einen Gutschein von Berthold Kreuznacht überreicht.

In seinem ausführlichen Jahresbericht blickte Abteilungsleiter Marco Steinbrenner nochmals auf die vergangene Saison zurück und hob die sechs Titelgewinne bei den Stadtmeisterschaften im vergangenen Jahr in Dülmen heraus. Im Kreispokal gelang es dem Jugend 70-Trio mit Tobias Siever, Damian Kleinert und Dirk Assekamp erstmalig in der Geschichte des Wettbewerbes, den Titel in der Leistungsklasse zwei erfolgreich zu verteidigen. Auch das Abschneiden der drei Herrenteams sorgte für Zufriedenheit. Die Reserve und Drittvertretung erfüllten die Vorgaben und stiegen in die Kreisliga und erste Kreisklasse auf. Um einen Punkt und einen Platz verbesserte sich die erste Mannschaft in der Bezirksklasse und kam auf Position sechs.

Jugendwart Ludger Schwaag ließ eine durchschnittliche Saison 2006/07 Revue passieren, in der fast alle Titel bei den Stadtmeisterschaften nach Merfeld gingen. Dagegen waren die Jugend 70-Nachwuchsakteure bei den Kreistitelkämpfen nicht ganz so erfolgreich wie noch im Jahr zuvor. Christin Weiling war bei den A-Schülerinnen-Ranglistenspielen des Kreises Westmünsterland nicht zu besiegen. Auch Damian Kleinert schaffte die Qualifikation zu den Bezirksranglisten.

Copyright © 2007, All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten
Hinweise und Impressum
Jugend70Merfeld