.Mitgliedersammlung 2003
Stand: 27.07.2003.
Foto des neuen Vorstandes vom 16.5. 2003 von links: Schriftführer Marco Steinbrenner, Jugendleiter Ludger Schwaag, neuer Abteilungsleiter Joachim Hüllen, Stellvertr. Jugendleiter Stefan Braune, Vorsitzender Berthold Kreuznacht, Stellvertr. Vorsitzender Mathias Hemmer, Beisitzer Jürgen Heilken, Kassierer Norbert Kreuznacht und Beisitzer Michael Temming. (nicht auf dem Foto; Beisitzerin Britta Dolata)
Kurzüberblick der Mitgliederversammlung

vom Freitag, den 16.05. 2003 von 19.40 Uhr bis 21.30 Uhr. 43 der z.Zt. 80 Mitglieder waren anwesend. 29 der über 13-jährigen hatten Stimmrecht.
.

Ergebnis in der Reihenfolge der Tagesordnung
.
1. Die Begrüßung und die Verlesung des Protokolls der letztjährigen Mitgliederversammlung nahm der 1. Vorsitzenden Berthold Kreuznacht vor
.
2. Die Jahresberichte des Jugendleiters Ludger Schwaag und des Abteilungsleiters Dominik Ebbing folgten im Anschluß
.
3. Michael von Ziegler wurde von 58 aktiven Spielern des Vereins als punktebesten Mannschaftsspieler der Saison 2002/2003 hauchdünn vor Raphael Schwaag, Damian Kleinert und dem letztjährigen Sieger Marius geehrt.
Foto vom 16.05. 2003 Michael von Ziegler mit dem ehemaligen Abteilungsleiter Dominik Ebbing
4. Den positiven Kassenbericht nahm Kassierer Norbert Kreuznacht vor
.
5. Dem Vorstand wurde von der Versammlung einstimmig Entlastung erteilt
6. Bei den Vorstandswahlen gab es folgendes Ergebnis:
- 1. Vorsitzender; Berthold Kreuznacht . für weitere 2 Jahre gewählt
- 2. Vorsitzender; Mathias Hemmer . . . . Wahl erst im nächsten Jahr
- Schriftführer; . . Marco Steinbrenner . .für zwei Jahre neu gewählt
- Kassierer; . . . . .Norbert Kreuznacht . . Wahl erst im nächsten Jahr
- 1. Beisitzerin;. . Britta Dolata . . . . . . . . Wiederwahl für weitere zwei Jahre
- 2. Beisitzer; . . . Michael Temming . . . .Wahl erst im nächsten Jahr
- 3. Beisitzer; . . . Jürgen Heilken . . . . . . für zwei Jahre neu gewählt
.
7. Verschiedenes
- Einstimmig zum Nachfolger von Abteilungsleiter Dominik Ebbing wurde der 17-jährige Joachim Hüllen für ein Jahr gewählt
- Ein weiteres Jahr bleibt Ludger Schwaag als Jugendleiter im Amt
- als stellvertretener Jugendleiter erhielt Stefan Braune die absolute Mehrheit der Versammlung
.
Gegen ca. 21.30 Uhr beendete der Vorsitzende die harmonisch verlaufende Mitgliederversammlung
.
Bericht in der DZ am 19.05. 2003 von Marco Steinbrenner
Die Vorstandsmitglieder von Jugend 70 Merfeld blickten auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück.
Merfeld. Vor einem Jahr war sich der Jugendleiter sicher, "dass die Ergebnisse unseres Nachwuchses in der Saison 2001/02 kaum noch zu überbieten sind". Nur zwölf Monate später wurde der Tischtennis-Jugendwart in Reihen von Jugend 70 Merfeld anlässlich der Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Böinghoff eines Besseren belehrt. Insgesamt 57 Titel errangen die Jungen und Mädchen in der abgelaufenen Spielzeit. "Das ist natürlich Rekord in unserer 33-jährigen Vereinsgeschichte". Erfolgreichste Spielerin war Madeleine Thesing, die auf allen Ebenen Urkunden und Pokale gewann. Die Zwölfjährige nahm außerdem als erstes Jugend 70-Vereinsmitglied an den Deutschen Schüler-Einzelmeisterschaften in Gütersloh teil. Für die herausragenden Erfolge wurden die Nachwuchsspielerinnen und -spieler vom Jugendleiter und dem ersten Vorsitzenden Berthold Kreuznacht mit einer individuell gestalteten Urkunde ausgezeichnet.
Auch der Jahresbericht von Abteilungsleiter Dominik Ebbing war gespickt mit zahlreichen sehr guten Resultaten. Zum vierten Mal in Folge gewannen Jürgen Heilken/Mathias Hemmer den Titel bei den Kreismeisterschaften im Herren C-Doppel. Das Duo siegte auch bei den Stadtmeisterschaften. Im Pokalwettbewerb kamen Heilken, Hemmer und Joachim Hüllen bis in das Halbfinale auf Bezirksebene. Die beste Platzierung in der Meisterschaftsrunde erreichte die erste Herrenmannschaft mit Rang drei in der Kreisliga. "In der kommenden Saison sollte ein Abschneiden zwischen Position eins und drei möglich sein", hat Ebbing dem Sextett ein hohes Ziel gesetzt. Jeweils 550 Einsätze im Jugend 70-Trikot absolvierten zuletzt Hans-Jürgen Bienert und Paul Thesing.
Wie in jedem Jahr wurde auch diesmal wieder die mit Spannung durchgeführte Ehrung zum punktbesten Spieler der Saison 2002/03 erwartet. Sowohl die Einsätze als auch Bilanzen werden bei dieser Auszeichnung berücksichtigt. Von den maximal zu erreichenden 100 Punkten kam Michael von Ziegler aus der Minimannschaft als Gewinner auf 88,64 Zähler. Von Ziegler wurde damit Nachfolger von Marius Wies, der hinter Raphael Schwaag (87,84), Damian Kleinert (87,50) und Britta Dolata (84,38) den fünften Platz belegte.
Personelle Veränderungen brachten die Vorstandswahlen mit sich. Während Berthold Kreuznacht auch in den nächsten zwei Jahren als Präsident zur Verfügung steht (die Wiederwahl erfolgte einstimmig), löst Marco Steinbrenner den bisherigen Schriftführer Stefan Lewe ab. Weiterhin erste Beisitzerin ist Britta Dolata. Jürgen Heilken übernahm den Posten des dritten Beisitzers von Heike Stegehake. Nach achtjähriger erfolgreicher Arbeit als Abteilungsleiter hat Dominik Ebbing sein Amt aus privaten Gründen zur Verfügung gestellt. Mit Joachim Hüllen wurde ein Nachfolger gefunden, "der diese verantwortungsvolle Aufgabe trotz seines sehr jungen Altes sicherlich ausführen kann", meinte Kreuznacht. Jugendwart bleibt auch weiterhin Ludger Schwaag. "Für die Arbeit von Ludger müssten wir ihm eigentlich eine eigene Sporthalle schenken". Das neue Amt des stellvertretenden Jugendwartes hat Stefan Braune übernommen.
Eine positive Nachricht hatte Berthold Kreuznacht noch zum Ende der zweistündigen Versammlung. "Obwohl auch unser Verein von der Stadt Dülmen verpflichtet wurde, die Hallenstunden zu bezahlen, werden wir von einer Beitragserhöhung absehen". Im Vergleich zu den übrigen Clubs im Kreis Borken/Coesfeld hat Jugend 70 Merfeld bereits einen der niedrigsten Beiträge. "Alles wird teurer - nur unser Beitrag nicht!"
Hinweise/Impressum