2.Herren-Berichte-18-19-Tischtennis-Jugend70Merfeld
 2. Herren - Vor- und Spielberichte 2018/19
Alle Mannschaften mit Links zu den Tabellen u. Bilanzen in "click-TT"
Foto der 2. Mannschaft VR + RR
 

Bericht zum 7. RR-Spieltag vom 08.03.2019 beim TuS Stenern II

Führt mit Jugend 70 Merfeld II weiterhin die Kreisliga-Tabelle an: Marc Stegehake.

< mit Klick aufs Foto wird es vergrößert

Merfeld (mast). Hin- und hergerissen zeigten sich die Spieler des Tischtennis-Kreisligisten Jugend 70 Merfeld II nach dem 8:8-Unentschieden bei der DJK TuS Stenern II. Sollte sich das Sextett nun freuen, im Spitzenspiel den direkten Konkurrenten im Kampf um Platz eins und dem damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksklasse weiter hinter sich gelassen zu haben oder aber ärgern, zwei Spieltage vor dem Saisonende keine Vorentscheidung herbei geführt zu haben? Eine zwischenzeitliche 8:5-Führung reichte nicht zum Sieg, sodass beide Teams weiterhin punktgleich sind. Für den Liga-Primus aus Merfeld spricht aber unverändert das bessere Spielverhältnis.

Jugend 70 II-Kapitän Tobias Siever blieb als einziger Gäste-Akteur ohne Niederlage und gewann beide Einzel sowie das Doppel an der Seite von Josef Hüppe,. Ebenfalls auf eine 2:0-Bilanz Marc Stegehake, der jedoch das Doppel mit Dominik Ebbing verlor. Jeweils einen Zähler steuerten Dominik Ebbing, Jürgen Heilken sowie das Duo Christian Böcker/Jürgen Heilken bei. Pech hatte Altmeister Hüppe, der beide Einzel im fünften Durchgang verlor.


Vorbericht zum 7. RR-Spieltag am 08.03.2019 beim TuS Stenern II

Merfeld (mast). Drei Spieltage vor dem Saisonende in der Tischtennis-Kreisliga Westmünsterland kann bereits eine Entscheidung darüber fallen, welche Mannschaft als Meister in die Bezirksklasse aufsteigt. Punktgleich belegen Jugend 70 Merfeld II und die DJK TuS Stenern II die Positionen eins sowie zwei. Das Spielverhältnis spricht aktuell für die Landesliga-Reserve. Bereits am Freitag um 19.30 Uhr stehen sich beide Mannschaften im direkten Duell gegenüber. „Wir wollen mindestens das 8:8-Unentschieden aus dem Hinspiel wiederholen“, verrät Merfelds Kapitän Tobias Siever. „Mit einem Sieg wären wir fast durch.“ Christian Böcker, Marc Stegehake, Jürgen Heilken, Tobias Siever, Dominik Ebbing und Josef Hüppe kommen zum Einsatz. Die Gäste sind in der Rückrunde bei vier Siegen sowie zwei Unentschieden noch ungeschlagen.

Bericht zum 6. RR-Spieltag vom 24.02.2019 gg SuS Legden II

Merfeld (mast). Drei Siege fehlen den Spielern des Tischtennis-Kreisligisten Jugend 70 Merfeld II noch zum Meistertitel und dem damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksklasse. Am 15. Spieltag setzte sich das Sextett von Kapitän Tobias Siever gegen den Tabellensechsten SuS Legden, der auf zwei Stammkräfte verzichten musste, mit 9:6 durch und revanchierte sich damit erfolgreich für die 7:9-Hinspielniederlage. Die Landesliga-Reserve verteidigte mit diesem Erfolg aufgrund des besseren Spielverhältnisses im Vergleich zur punktgleichen DJK TuS Stenern II den Platz an der Sonne erfolgreich. Am 8. März stehen sich die beiden Topteams im direkten Duell gegenüber.

Gegen den SuS Legden blieben Christian Böcker, Marc Stegehake sowie Tobias Siever ohne Niederlage und gewannen jeweils zwei Einzel. Einen Zähler steuerten Dominik Ebbing, Josef Hüppe sowie das Doppel Christian Böcker/Jürgen Heilken bei. Heilken hatte Pech und verlor im mittleren Paarkreuz beide Begegnungen im fünften Durchgang.


Vorbericht zum 6. RR-Spieltag am 24.02.2019 gg SuS Legden II

Merfeld (mast). An den 10. November 2018 und die 7:9-Auswärtspleite gegen den SuS Legden denkt Tobias Siever alles andere als gerne zurück. Der Kapitän des Tischtennis-Kreisligisten Jugend 70 Merfeld II kassierte mit seinem Team eine von bislang nur drei Saisonniederlagen. „Wir wollen für dieses Resultat Revanche nehmen. Allerdings erwartet uns keine leichte Aufgabe.“

Mit einem Heimsieg am Sonntag um 10 Uhr möchte die Landesliga-Reserve gegen den Tabellenfünften schließlich weiterhin vier Spieltage vor dem Saisonende die Spitzenposition erfolgreich verteidigen. Christian Böcker, Marc Stegehake, Jürgen Heilken, Tobias Siever, Dominik Ebbing und Josef Hüppe gehen auf Punktejagd.

Bericht zum 5. RR-Spieltag vom 16.02.2019 beim VfL Rhede II

Christian Böcker verteidigte mit Jugend 70 Merfeld II die Tabellenführung in der Kreisliga erfolgreich.

< mit Klick aufs Foto wird es vergrößert

Merfeld (mast). Das Titelrennen in der Tischtennis-Kreisliga Westmünsterland entwickelt sich vier Spieltage vor dem Saisonende zu einem spannenden Vierkampf. Jugend 70 Merfeld II hat durch einen 9:5-Auswärtssieg gegen die nach Minuspunkten zuvor beste Mannschaft, VfL Rhede II, den ersten Platz erfolgreich verteidigt.

Die Landesliga-Reserve führt die Tabelle punktgleich und aufgrund des besseren Spielverhältnisses vor der DJK TuS Stenern II sowie dem SC Südlohn an. Einen Zähler dahinter folgt das Team aus Rhede. Als einziger Jugend 70-Akteur gewann Dominik Ebbing beide Einzel und blieb ohne Satzverlust. Jeweils einen Zähler steuerten Christian Böcker, Marc Stegehake, Jürgen Heilken, Tobias Siever und Josef Hüppe bei. Außerdem setzten sich die Doppel Böcker/Heilken sowie Siever/Hüppe durch.

Vorbericht zum 5. RR-Spieltag am 16.02.2019 beim VfL Rhede II

Merfeld (mast). Nur sechs Tage nach dem überraschend deutlichen 9:4-Heimsieg gegen den bisherigen Tabellenführer SC Südlohn steht für den neuen Liga-Primus der Tischtennis-Kreisliga, Jugend 70 Merfeld II, das nächste Spitzenspiel auf dem Programm. Das Sextett von Kapitän Tobias Siever gastiert am Samstag um 18.30 Uhr beim Vierten VfL Rhede II.

Die Gastgeber haben einen Minuszähler weniger als die Landesliga-Reserve auf dem Konto und müssen noch eine Partie nachholen. „Wir wollen das gegen Südlohn gewonnene Selbstvertrauen dazu nutzen, auch aus Rhede Punkte mit nach Hause zu nehmen“, so der Mannschaftsführer. Christian Böcker, Marc Stegehake, Jürgen Heilken, Tobias Siever, Dominik Ebbing und Josef Hüppe gehen auf Punktejagd. Das Hinspiel gewann Merfeld mit 9:4.

Bericht zum 4. RR-Spieltag vom 10.02.2019 gg SC Südlohn I

Führt mit Jugend 70 Merfeld II seit Sonntag die Tabelle in der Tischtennis-Kreisliga Westmünsterland an: Marc Stegehake.

< mit Klick aufs Foto wird es vergrößert

Merfeld (mast). „Großer Jubel bei den Akteuren des Tischtennis-Kreisligisten Jugend 70 Merfeld II: Durch einen auch in der Höhe völlig überraschenden 9:4-Heimsieg gegen den bisherigen Spitzenreiter SC Südlohn hat das Sextett von Kapitän Tobias Siever die Tabellenführung übernommen. Der aktuelle Vierte, VfL Rhede II, hat allerdings einen Minuspunkt weniger auf dem Konto und muss noch eine Begegnung nachholen.

Die Gastgeber ließen sich auch durch einen zwischenzeitlichen 2:3-Rückstand nicht aus der Ruhe bringen und feierten nach zwei Stunden sowie 45 Minuten einen völlig verdienten Erfolg. Sowohl Christian Böcker als auch Tobias Siever gewannen jeweils zwei Einzel. Marc Stegehake, Jürgen Heilken, Dominik Ebbing und Josef Hüppe punkteten einmal. Für den ersten Jugend 70-Erfolg hatte das Doppel Stegehake/Ebbing (11:9 im Entscheidungsdurchgang) gesorgt.


Vorbericht zum 4. RR-Spieltag am 10.02.2019 gg SC Südlohn I

Merfeld (mast). „Ich hoffe, wir können wie schon im Pokal unseren Heimvorteil nutzen und die Partie gewinnen“, sagt Tobias Siever, Kapitän des Tischtennis-Kreisligisten Jugend 70 Merfeld II, vor dem Spitzenspiel am Sonntag um 10 Uhr gegen den Tabellenführer SC Südlohn. Die Gastgeber belegen mit einem Rückstand von zwei Zählern den dritten Rang. Im Gegensatz zum Cup-Wettbewerb treffen beide Teams diesmal allerdings mit jeweils sechs Spielern aufeinander. Das Hinspiel gewann Südlohn 9:7. Mitentscheidend damals war, dass der Liga-Primus drei Doppel gewann und im mittleren Paarkreuz ohne Niederlage blieb. Im Gegensatz zum 8:8-Unentschieden am vergangenen Freitag gegen den TTC Lembeck kann die Landesliga-Reserve wieder in Bestbesetzung antreten. Jürgen Heilken ist zurück und geht zusammen mit Christian Böcker, Marc Stegehake, Tobias Siever, Dominik Ebbing sowie Josef Hüppe an die Tische.

Bericht zum 3. RR-Spieltag vom 01.02.2019 beim TTC Lembeck I

Ersatzspieler Stefan Lewe überzeugte beim 8:8-Unentschieden von Jugend 70 Merfeld II gegen den TTC Lembeck durch zwei Einzelerfolge.

< mit Klick aufs Foto wird es vergrößert

Merfeld (mast). Die Generalprobe für das Spitzenspiel am kommenden Sonntag gegen den Tabellenführer SC Südlohn gelang Tischtennis-Kreisligist Jugend 70 Merfeld II nur teilweise. Aufgrund der überraschenden 4:9-Niederlage der DJK TuS Stenern II beim TSV Raesfeld kletterte das Sextett von Kapitän Tobias Siever zwar auf den zweiten Platz, doch wurde beim 8:8-Unentschieden gegen den abstiegsgefährdeten TTC Lembeck überraschend ein Zähler abgegeben.

Die Landesliga-Reserve ließ zwischenzeitliche 3:1- und 6:4-Führungen liegen und musste sich nach einer Spielzeit von drei Stunden sowie 25 Minuten mit einem Remis zufrieden geben. Der Rückstand zum Liga-Primus aus Südlohn beträgt nunmehr zwei Punkte. Gegen den Vorletzten aus Lembeck gewann ausgerechnet Ersatzspieler Stefan Lewe als einziger Jugend 70-Akteure beide Einzel. Jeweils einmal waren Christian Böcker, Marc Stegehake, Tobias Siever und Josef Hüppe erfolgreich. Außerdem punkteten im Doppel Stegehake an der Seite von Dominik Ebbing sowie Siever/Hüppe.

Vorbericht zum 3. RR-Spieltag am 01.02.2019 beim TTC Lembeck I

Merfeld (mast). „Wir wollen mit einem Sieg weiter oben dranbleiben“, verkündete Tobias Siever, Kapitän des Tischtennis-Kreisligisten Jugend 70 Merfeld II, vor dem Auswärtsspiel am Freitag um 20 Uhr beim TTC Lembeck. Die Gäste nehmen mit nur jeweils einem Punkt Rückstand auf den Spitzenreiter DJK TuS Stenern II und den Zweiten SC Südlohn Tabellenplatz drei ein. Beim Vorletzten aus Lembeck zählt deshalb nur ein Erfolg. Für den privat verhinderten Jürgen Heilken wird Stefan Lewe aus der dritten Mannschaft zum Einsatz kommen. Außerdem gehen Christian Böcker, Marc Stegehake, Tobias Siever, Dominik Ebbing und Josef Hüppe für die Landesliga-Reserve auf Punktejagd.

Bericht zum 2. RR-Spieltag vom 27.01.2019 gg TSV Raesfeld I

Mit Jugend 70 Merfeld II wieder auf Platz drei in der Kreisliga: Marc Stegehake.

< mit Klick aufs Foto wird es vergrößert

Merfeld (mast). Gleich in doppelter Hinsicht durften sich die Akteure des Tischtennis-Kreisligisten Jugend 70 Merfeld II als Sieger des elften Spieltages fühlen. Durch den überraschend deutlichen 9:2-Heimerfolg gegen den siebtplatzierten TSV Raesfeld verbesserte sich das Sextett von Kapitän Tobias Siever auf den dritten Tabellenrang. Doch damit nicht genug, denn die Konkurrenz im Kampf um den Titel patzte. Der Liga-Primus, DJK TuS Stenern II, kam gegen den Fünften, SuS Legden, nicht über ein 8:8-Unentschieden hinaus. Für den Zweiten, SC Südlohn, gab es beim Drittletzten TTC Gronau gar eine 2:9-Klatsche. Der Rückstand des Jugend 70-Teams auf Stenern II und Südlohn beträgt damit nur noch jeweils einen Zähler.

Die Landesliga-Reserve zeigte gegen den Gast aus Raesfeld Nervenstärke und verlor nur eines der sechs Fünf-Satz-Matches. In überragender Form präsentierte sich das obere Paarkreuz, denn sowohl Christian Böcker als auch Marc Stegehake blieben ungeschlagen und punkteten jeweils zweimal. Einen Einzelsieg steuerten Jürgen Heilken, Dominik Ebbing sowie Josef Hüppe bei. Zu Beginn setzten sich die Doppel Böcker/Heilken und Stegehake/Ebbing durch.


Vorbericht zum 2. RR-Spieltag am 27.01.2019 gg TSV Raesfeld I
Merfeld (mast). Acht Tage nach der erfolgreichen Titelverteidigung des Kreispokals kehrt für die Spieler des Tischtennis-Kreisligisten Jugend 70 Merfeld II wieder der Liga-Alltag ein. Am Sonntag um 10 Uhr steht für den Tabellendritten das Heimspiel gegen den Sechsten TSV Raesfeld auf dem Programm. Für die Gäste ist es die erste Begegnung der Rückrunde, während die Landesliga-Reserve zwei Wochen zuvor an gleicher Stelle nicht über ein 8:8-Unentschieden gegen den siebtplatzierten Westfalia Gemen II hinausgekommen war. Auch das Hinspiel gegen Raesfeld endete mit einem Remis, sodass Kapitän Tobias Siever erneut eine „enge Kiste“ erwartet. Neben dem Mannschaftsführer gehen Christian Böcker, Marc Stegehake, Jürgen Heilken, Dominik Ebbing sowie Josef Hüppe in die Box.

Bericht zum Rückrundenstart vom 13.01.2019 gg Westf. Gemen II

Enttäuscht: Marc Stegehake kam mit Jugend 70 Merfeld II nicht über ein Unentschieden zum Rückrunden-Start gegen Westfalia Gemen II hinaus.

< mit Klick aufs Foto wird es vergrößert

Merfeld (mast). Mit einem 8:8-Unentschieden gegen den Tabellensiebten der Tischtennis-Kreisliga Westmünsterland, Westfalia Gemen II, ist Jugend 70 Merfeld II in die Rückrunde gestartet. Nach dem dritten Remis im zehnten Spiel konnte der vierte Platz zwar erfolgreich verteidigt werden, jedoch vergrößerte sich der Rückstand zum Liga-Primus SC Südlohn auf drei Zähler.

Trotz einer zwischenzeitlichen 6:1-Führung wurde der sechste Saisonsieg noch verspielt. Dank des Erfolges von Christian Böcker/Jürgen Heilken im Schlussdoppel reichte es am Ende wenigstens zu einem Zähler. Böcker/Heilken hatten zu Beginn der Partie ebenso gepunktet wie Tobias Siever/Josef Hüppe. In den Einzeln zeigte Jugend 70-Spitzenspieler Christian Böcker einen starken Auftritt und gab bei seinen zwei Erfolgen nur einen Satz ab. Marc Stegehake, Jürgen Heilken sowie Tobias Siever steuerten einen Sieg bei.

Vorbericht zum Rückrundenstart am 13.01.2019 gg Westf. Gemen II


Christian Böcker, mit Abstand der besten Bilanz in der Kreisliga, spielt jetzt an Position eins der zweiten Herren.

< mit Klick aufs Foto wird es vergrößert

Merfeld (mast). Nach der sechswöchigen Winterpause geht es für die Spieler des Tischtennis-Kreisligisten Jugend 70 Merfeld II am Sonntag wieder um Punkte. Ab 10 Uhr steht in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule die Partie gegen den Tabellensiebten Westfalia Gemen II auf dem Programm.

Die Gastgeber nehmen mit nur zwei Zählern Rückstand zum Herbstmeister SC Südlohn Rang drei ein. „Wir wollen weiterhin oben angreifen. Die Liga ist sehr ausgeglichen. Es ist noch alles möglich“, sagt Merfelds Kapitän Tobias Siever. Das Hinspiel in Gemen wurde trotz eines 0:3-Rückstandes nach den Doppeln am Ende ungefährdet mit 9:4 gewonnen. „Diesmal wollen wir erfolgreicher starten.“ Christian Böcker, Marc Stegehake, Jürgen Heilken, Tobias Siever, Dominik Ebbing und Josef Hüppe treten für die Hausherren an.

 

Vorbericht zum 3. Spiel am 14.10.2018 bei der Westfalia Gemen II

Merfeld (mast). Nach der 7:9-Auswärtsniederlage gegen den SC Südlohn und dem damit verbunden Absturz auf den fünften Tabellenplatz wollen die Spieler des Tischtennis-Kreisligisten Jugend 70 Merfeld II am Sonntag wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Im Nachholspiel ist die Landesliga-Reserve ab 10 Uhr beim Siebten Westfalia Gemen II gefordert. Wie schon in Südlohn werden die Gäste mit Marc Stegehake, dem im oberen Paarkreuz noch ungeschlagenen Christian Böcker, Dominik Ebbing, Jürgen Heilken, Josef Hüppe (ebenfalls noch ohne Einzelniederlage) und Tobias Siever die nominell stärkste Sechs in die Boxen schicken.

Bericht zum 2. Spiel vom 05.10.2018 beim SC Südlohn I

Jürgen Heilken kassierte mit Jugend 70 Merfeld II beim SC Südlohn die erste Saisonniederlage.

< mit Klick aufs Foto wird es vergrößert

Merfeld (mast). Nach dem 9:0-Sieg zum Saisonauftakt gegen den TTC Lembeck musste Tischtennis-Kreisligist Jugend 70 Merfeld II die erste Niederlage einstecken. Beim noch verlustpunktfreien Tabellenzweiten SC Südlohn unterlag die Landesliga-Reserve in Bestbesetzung mit 7:9 und fiel in der Tabelle auf den fünften Platz zurück.

Der Grund für die Niederlage war schnell gefunden. Sowohl Dominik Ebbing als auch Jürgen Heilken blieben im mittleren Paarkreuz ohne Sieg. Hinzu kam, dass nur eines der vier Doppel gewonnen wurde. Heilken setzte sich an der Seite von Christian Böcker mit 12:10 im Entscheidungssatz durch. Dagegen verlor Ebbing mit Tobias Siever gleich zwei Begegnungen in drei Abschnitten. Auch Marc Stegehake/Josef Hüppe kassierten eine 0:3-Niederlage.

Im Einzel kamen Böcker und Hüppe jeweils auf eine 2:0-Bilanz. Sowohl Stegehake, der seine erste Begegnung nach einer 2:0-Satzführung noch im fünften Durchgang mit 10:12 verlor, als auch Siever verließen die Box einmal als Gewinner.


Vorbericht zum 2. Spiel am 05.10.2018 beim SC Südlohn I

Merfeld (mast). Nach dem 9:0-Heimsieg zum Saisonstart gegen den TTC Lembeck wartet auf die Akteure des Tischtennis-Kreisligisten Jugend 70 Merfeld II am zweiten Spieltag eine deutlich schwierigere Aufgabe. Am Freitag um 20 Uhr gastiert der Tabellenvierte beim Zweiten SC Südlohn. Spitzenspieler Marc Stegehake kehrt zurück und führt das Team vor Christian Böcker, Dominik Ebbing, Jürgen Heilken, Josef Hüppe und Tobias Siever an.

Bericht zum Saisonstart vom 30.09.2018 gg TTC Lembeck I

Merfeld (mast). Einen Saisonstart nach Maß feierten die Tischtennisspieler von Jugend 70 Merfeld II in der Kreisliga Westmünsterland. Nach lediglich einer Stunde und 45 Minuten hatten die Gastgeber den TTC Lembeck mit 9:0 besiegt. Ganz so deutlich, wie es das Schlussresultat vermuten lässt, war der Leistungsunterschied jedoch nicht. Drei der neun Partien wurden im fünften Durchgang entschieden und jeweils behielt die Landesliga-Reserve die Oberhand. Durch die Erfolge von Dominik Ebbing/Tobias Siever, Christian Böcker/Jürgen Heilken sowie Josef Hüppe/Berthold Kreuznacht wurden frühzeitig die Weichen auf Sieg gestellt. Jeder Jugend 70-Akteur gewann anschließend ein Einzel.

Vorbericht zum Saisonstart am 30.09.2018 gg TTC Lembeck I

Fehlt Jugend 70 Merfeld II zum Saisonstart gegen den TTC Lembeck: Marc Stegehake.

< mit Klick aufs Foto wird es vergrößert

Merfeld (mast). Das Warten hat ein Ende: Als letztes der zehn Teams greifen die Spieler des Tischtennis-Kreisligisten Jugend 70 Merfeld II am Sonntag in das Meisterschaftsgeschehen ein. Erster Gegner ist um 10 Uhr in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule der TTC Lembeck. Die Gäste waren bislang einmal gefordert und verloren am vergangenen Freitag daheim gegen Westfalia Gemen II mit 1:9.

Die Landesliga-Reserve muss auf Spitzenspieler Marc Stegehake (private Gründe) verzichten. Dafür kommt hinter den Stammspielern Christian Böcker, Dominik Ebing, Jürgen Heilken, Josef Hüppe und Tobias Siever mit Berthold Kreuznacht zum Einsatz. „In dieser Saison steigt nur der Meister direkt auf und der Tabellenzweite geht in die Relegation“, weiß Kapitän Siever zu berichten. „Wir wollen oben angreifen.“
Seitenanfang Mannschaften 2018/19
Copyright © 2018, All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten
Hinweise und Impressum
Jugend70Merfeld