Schueler-A-Berichte-17-18-Tischtennis-Jugend70Merfeld
 Schüler A - Vor- und Spielberichte 2017/18
Alle Mannschaften mit Links zu den Tabellen u. Bilanzen in "click-TT"
Foto der 1. SA-Mannschaft VR
Foto der 2. SA-Mannschaft VR
Foto der 3. SA-Mannschaft VR
 

Bericht zu den Spielen vom 02./03.12.2017
Trotz der beiden unnötigen Niederlagen am Wochenende sicherte sich die zweite Schüler den zweiten Platz in der 2. Schüler-Kreisklasse und darf den VfL Ramsdorf I herausfordern, um in der Rückrunde vielleicht doch in der ersten Kreisklasse spielen zu dürfen!

< Foto mit Klick vergrößern

Merfeld (mast). Mit zwei Niederlagen gegen die SG Coesfeld 06 II (4:6) und den TTV Weseke (3:7) haben die Nachwuchsakteure der Jugend 70-Reserve den Herbstmeistertitel in der zweiten Schüler-Kreisklasse verspielt. Mit 48:32 Begegnungen sowie 20:12 Punkten reicht es am Ende aber trotzdem noch hinter dem Team aus Weseke (26:6) zu Rang zwei.

In Coesfeld verließ Hendrick Kändler zweimal die Box als Gewinner. Chris Schulze Kalhoff und Fynn Pflüger punkteten einmal. Gegen den Liga-Primus TTV Weseke behielten Fynn Pflüger/Rico Imkamp im Doppel die Oberhand. In den Einzeln blieben Imkamp sowie Janik Mühlenbäumer jeweils einmal siegreich.

Vorbericht zu den Spielen am 02./03.12.2017
Merfeld (mast). Vor einem Doppelspieltag in der zweiten Schüler-Kreisklasse steht die Jugend 70-Reserve. Zunächst gastiert der Tabellenzweite (18:6) am Samstag um 15.30 Uhr beim Vierten SG Coesfeld 06 II (12:12). Fynn Pflüger, Timon Brocks, Hendrick Kändler und Chris Schulze Kalhoff wollen versuchen, den überraschenden 6:4-Hinspielerfolg zu wiederholen.

Nur einen Tag später folgt in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule ab 10.30 Uhr das Topspiel gegen den Spitzenreiter TTV Weseke (23:5). Mit einem Sieg können sich Fynn Pflüger, Timon Brocks, Rico Imkamp und Janik Mühlenbäumer auf der Zielgeraden noch den Herbstmeistertitel sichern.

Bericht zu den Spielen vom 25.11.2017
Die 1. Schüler-Mannschaft mit (v.r.) Max Schlerkmann,Ole und Mads Böcker belgt nach Abschluß der Hinrunde Platz 6 in der 1. Schüler-Kreisklasse

< Foto mit Klick vergrößern

Merfeld (mast). Durch einen souveränen 10:0-Auswärtserfolg gegen das Schlusslicht der ersten Schüler-Kreisklasse, VfL Ramsdorf, hat sich die Merfelder Schülermannschaft als Sechster aus der Hinserie verabschiedet. Mads Böcker, Ole Böcker sowie Max Schlerkmann gewannen jeweils drei Einzel und gaben dabei lediglich fünf Sätze ab. Für den ersten Gäste-Punkt hatten Böcker/Böcker beim 3:0-Doppelsieg gesorgt.

In der zweiten Schüler-Kreisklasse hat die Jugend 70-Reserve die Tabellenführung verloren. Bei der Drittplatzierten TTG aus Rosendahl kamen die Gäste nicht über ein 5:5-Unentschieden hinaus und belegen mit 18:6 Punkten die zweite Position. Neuer Spitzenreiter ist der TTV Weseke (23:5), der bereits eine Partie mehr ausgetragen hat als das Merfelder Team. In Rosendahl blieb Hendrick Kändler ungeschlagen und gewann sowohl zwei Einzel als auch das Doppel mit Rico Imkamp, der wiederum auf eine 1:1-Bilanz im unteren Paarkreuz kam. Für den fünften Jugend 70-Punkt sorgten Fynn Pflüger/Timon Brocks.

Zu einem leistungsgerechten 5:5-Unentschieden kam die dritte Jugend 70-Schülermannschaft am neunten Spieltag der dritten Kreisklasse. Janik Mühlenbäumer gewann als einziger Merfelder Spieler zwei Einzel, während Patrick Emmerling, Chris Schulze Kalhoff und Niklas Trautmann einmal die Box als Sieger verließen. Pech hatten Mühlenbäumer/Schulze Kalhoff, die das einzige Doppel der Begegnung in fünf Sätzen verloren. Mit der Punkteteilung wurde der dritte Tabellenplatz erfolgreich verteidigt.


Vorbericht zu den Spielen am 25.11.2017
Merfeld (mast). Noch einen Punkt benötigt die Jugend 70-Schülermannschaft aus der letzten Hinrundenpartie der ersten Kreisklasse, um das Relegationsspiel zum Aufstieg in die Kreisliga gegen den Meister der zweiten Kreisklasse bestreiten zu dürfen. Ole Böcker, Max Schlerkmann und Mads Böcker reisen als Tabellensechster (13:19 Zähler) am Samstag um 14 Uhr zum Schlusslicht VfL Ramsdorf (1:31) und besitzen die eindeutige Favoritenrolle.

Mit einem Sieg beim Vierten der zweiten Schüler-Kreisklasse, TTG Rosendahl, streben die Spieler der Merfelder Reserve am Sonnabend um 15 Uhr die erfolgreiche Verteidigung des zweiten Ranges an. Fynn Pflüger, Timon Brocks, Rico Imkamp und Hendrick Kändler (Ersatz aus der dritten Mannschaft) besitzen mit 16:4 Punkten immer noch gute Chancen auf den Meistertitel, denn der Spitzenreiter TTV Weseke (19:5) hat bereits eine Partie mehr ausgetragen.

Nach der unglücklichen 4:6-Heimniederlage gegen den souveränen Liga-Primus der dritten Schüler-Kreisklasse, TuB Bocholt II, müssen die Akteure der Jugend 70-Drittvertretung erneut in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule antreten. Am Samstag empfängt der Dritte (17:15 Punkte) um 14 Uhr den Fünften SV Gescher (9:23). Aufgrund der unglücklichen Punkteteilung im Hinspiel wollen Janik Mühlenbäumer, Chris Schulze Kalhoff, Niklas Trautmann, Patrick Emmerling sowie Yannick Emmerling den Heimvorteil zu einem Sieg nutzen.

Bericht zu den Spielen vom 17./18.11.2017
Merfeld (mast). Einen weiteren, wichtigen Schritt in Richtung Aufstieg in die Schüler-Kreisliga ist das Merfelder Quartett in der ersten Kreisklasse gegangen. Der Sechste entschied das Duell gegen den auf Rang acht zu findenden SC Südlohn mit 6:4 für sich. Und das, obwohl die Gäste schon mit 3:1 in Front lagen. Timon Brocks sowie Hendrick Kändler blieben im unteren Paarkreuz ohne Niederlage und gewannen jeweils zwei Partien Das Duo hatte zuvor bereits Seite an Seite das Doppel gewonnen. Für den sechsten Jugend 70-Punkte sorgte Ole Böcker.

Die zweite Merfelder Schülermannschaft wurde ihrer Favoritenrolle gegen den Letzten der zweiten Kreisklasse, SuS Stadtlohn, gerecht und feierte einen 10:0-Heimsieg. Allerdings wurden vier der zehn Begegnungen erst im Entscheidungsdurchgang beendet. Fynn Pflüger/Timon Brocks und Hendrick Kändler/Janik Mühlenbäumer legten mit 3:2-Doppelsiegen den Grundstein zum Erfolg. Anschließend gewann jedes Jugend 70-Talent zwei Einzel. Hinter dem TTV Weseke (19:5 Punkte) bleibt das Jugend 70-Team mit 16:4 Zählern und einer Partie Rückstand auf Rang zwei.

Die Überraschung lag in der Luft, doch nach einer Stunde und 25 Minuten mussten die Akteure des dritten Jugend 70-Schülerteams dem souveränen Tabellenführer der dritten Kreisklasse, TuB Bocholt II, zum 6:4-Auswärtserfolg gratulieren. Durch die Niederlagen von Janik Mühlenbäumer/Chris Schulze Kalhoff und Hendrick Kändler/Niklas Trautmann liefen die Gastgeber von Beginn an einem Rückstand hinterher. Schulze Kalhoff gewann im unteren Paarkreuz beide Spiele, während Mühlenbäumer und Kändler einen Erfolg beisteuerten. In der Tabelle belegt das Team Position drei.

Vorbericht zu den Spielen am 17./18.11.2017
Merfeld (mast). Eine richtungsweisende Partie im Kampf um den sechsten Platz, der den Aufstieg aus der ersten Kreisklasse in die Kreisliga nach sich zieht, steht für das Jugend 70-Schülerteam auf dem Programm. Am Samstag um 16 Uhr empfangen Ole Böcker, Mads Böcker sowie ein kurzfristig noch zu benennender dritter Spieler, der den privat verhinderten Max Schlerkmann ersetzen wird, als Tabellensechster (10:18 Zähler) den Siebten SC Südlohn (8:20).

Als zweitplatzierte Mannschaft der zweiten Kreisklasse empfängt die Merfelder Schüler-Reserve das Schlusslicht SuS Stadtlohn. Fynn Pflüger, Timon Brocks (Comeback nach dreimonatiger Verletzungspause) sowie aus der Drittvertretung Hendrick Kändler und Janik Mühlenbäumer streben mit einem Heimsieg die erfolgreiche Verteidigung des zweiten Ranges an.

Eine Herkules-Aufgabe hat die dritte Jugend 70-Schülermannschaft am Samstag um 14 Uhr in eigener Halle gegen den Spitzenreiter der dritten Kreisklasse, TuB Bocholt II, zu bewältigen. Die Gäste gaben bislang erst einen Zähler ab, während Hendrick Kändler, Janik Mühlenbäumer, Chris Schulze Kalhoff und Niklas Trautmann Position drei einnehmen. Das Quartett möchte sich als Außenseiter erfolgreicher aus der Affäre ziehen als noch bei der 1:9-Hinspielniederlage.

Bericht zu den Spielen vom 11.11.2017
Merfeld (mast). Einen großen Schritt in Richtung Kreisliga-Qualifikation ist die Merfelder erste Schüler-Mannschaft in der ersten Kreisklasse gegangen. Der Sechste wurde seiner Favoritenrolle gerecht und setzte sich gegen den Vorletzten TTC Gronau mit Mühe 7:3 durch. Ole Böcker war mit drei Einzelerfolgen der überragende Akteur in Reihen Gastgeber. Mads Böcker sowie Max Schlerkmann kamen jeweils auf eine 2:1-Bilanz.

Durch einen ungefährdeten 9:1-Sieg gegen die TSG Dülmen hat die dritte Schüler-Mannschaft ihren dritten Rang in der dritten Kreisklasse erfolgreich verteidigt. Durch die Doppelsiege von Janik Mühlenbäumer/Chris Schulze Kalhoff und Hendrick Kändler/Niklas Trautmann wurde frühzeitig der Grundstein zum Erfolg gelegt. In den anschließenden Einzeln punkteten Kändler, Mühlenbäumer und Schulze Kalhoff jeweils zweimal. Trautmann entschied eine Partie für sich.

Vorbericht zu den Spielen am 11.11.2017
In der ersten Schüler-Kreisklasse empfängt die Merfelder Mannschaft am Sonntag um 10.30 Uhr den Neunten TTC Gronau. Die Gastgeber belegen Position sieben. Um in der Rückrunde in der Kreisliga antreten zu dürfen, muss der sechste Platz erreicht und deshalb unbedingt gewonnen werden. Max Schlerkmann, Ole Böcker und Mads Böcker befinden sich in der Favoritenrolle.

Als Tabellendritter der dritten Schüler-Kreisklasse gastieren die Jugend 70-Talente am Samstag um 14 Uhr beim Schlusslicht TSG Dülmen. Hendrick Kändler, Janik Mühlenbäumer, Chris Schulze Kalhoff und Niklas Trautmann möchten sich gegenüber dem 5:5-Unentschieden aus dem Hinspiel verbessern.

Bericht zu den Spielen vom 21.10.2017
Keine Überraschung gelang Ole Böcker mit Jugend 70 Merfeld beim Spitzenreiter TuB Bocholt.

< Foto mit Klick vergrößern

Merfeld (mast). In der ersten Schüler-Kreisklasse war die Merfelder Mannschaft beim noch ungeschlagenen Liga-Primus TuB Bocholt ohne Siegchance. Ole Böcker, Mads Böcker und Fynn Pflüger kassierten eine 1:9-Niederlage. Ole Böcker, der zuvor bereits eine Begegnung knapp mit 9:11 im letzten Abschnitt verloren hatte, sorgte in der letzten Partie mit einem 3:1-Erfolg für den Ehrenpunkt. Mit 20:40 Partien sowie 7:17 Zählern belegt das Trio in der Tabelle Position sieben.

Trotz einer zwischenzeitlichen 3:1-Führung reichte es für die Jugend 70-Drittvertretung in der dritten Schüler-Kreisklasse nicht zu einem Heimsieg gegen den Tabellennachbarn TTC Gronau II. Janik Mühlenbäumer, Chris Schulze Kalhoff, Patrick Emmerling und Yannick Emmerling unterlagen nach großem Kampf mit 4:6.

Kleiner Trost: Das Ballverhältnis sprach mit 332:321 für die Gastgeber. Spiztzenspieler Mühlenbäumer gewann seine beiden Einzel souverän mit 3:0 und entschied auch das Doppel mit Schulze Kalhoff für sich, der wiederum eine Partie im oberen Paarkreuz siegreich beendete. Trotz der Niederlage bleibt das Jugend 70-Team auf dem dritten Rang.

Vorbericht zu den Spielen am 21.10.2017
Merfeld (mast). Beim souveränen Liga-Primus der ersten Schüler-Kreisklasse, TuB Bocholt, gastiert das Jugend 70-Team am Samstag um 15 Uhr. Die Gäste belegen Position sechs. Mads Böcker kehrt nach überstandenem Bänderriss wieder in die Mannschaft zurück und geht zusammen mit Bruder Ole Böcker sowie Fynn Pflüger, der für Max Schlerkmann einspringt, an die Tische.

Bereits am Samstag um 13 Uhr empfängt die dritte Merfelder Schülermannschaft in der dritten Kreisklasse den TTC Gronau II. Da die etatmäßige Nummer eins, Hendrick Kändler, nicht zur Verfügung steht, werden es Janik Mühlenbäumer, Chris Schulze Kalhoff, Patrick Emmerling und Yannick Emmerling nicht leicht haben, als Tabellendritter den 7:3-Hinspielerfolg gegen den Viertplatzierten zu wiederholen. „Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren“, merkte Betreuer Ludger Schwaag mit einem Augenzwinkern an.

Bericht zu den Spielen vom 14./15.10.2017
Merfeld (mast). Eine 2:8-Heimniederlage gegen den Drittplatzierten der ersten Schüler-Kreisklasse, VfL Billerbeck II, kassierte die Jugend 70-Mannschaft. Ole Böcker und Max Schlerkmann verließen den Tisch jeweils einmal als Gewinner. Pech hatte Böcker dagegen in seinen beiden weiteren Einzeln, die er in der Verlängerung des Entscheidungsdurchgangs unglücklich mit 14:16 sowie 11:13 verlor. 19:31 Spiele und 7:13 Zähler bedeuten Position sechs.

Die Merfelder Reserve hat die Tabellenführung in der zweiten Schüler-Kreisklasse verloren und ist auf den zweiten Platz zurückgefallen. Im Spitzenspiel unterlagen Fynn Pflüger, Rico Imkamp, Janik Mühlenbäumer sowie Chris Schulze Kalhoff beim neuen Spitzenreiter TTV Weseke mit 3:7. Schulze Kalhoff zeigte eine starke Leistung und gewann beide Einzel im unteren Paarkreuz. Den dritten Jugend 70-Sieg holte Pflüger.

Einen Tag später kam die 2. Schüler zu einem ungefährdeten 9:1-Auswärtssieg gegen das Schlusslicht SuS Stadtlohn. Pflüger, Mühlenbäumer und Schulze Kalhoff gewannen beide Partien. Hendrik Kändler kam auf eine 1:1-Bilanz. Außerdem punkteten die Doppel Pflüger/Mühlenbäumer und Kändler/Schulze Kalhoff.

Vorbericht zu den Spielen am 14./15.10.2017
Merfeld (mast). Ein Duell auf Augenhöhe erwartet Schwaag am Sonntag ab 10.30 Uhr, wenn in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule der VfL Billerbeck II seine Visitenkarte abgeben wird. Die Gäste sind auf Rang drei der ersten Schüler-Kreisklasse zu finden, während Max Schlerkmann, Ole Böcker und Rico Imkamp Position sechs einnehmen.

Gleich zwei Auswärtspartien in weniger als 24 Stunden stehen für die Jugend 70-Reserve in der zweiten Schüler-Kreisklasse auf dem Programm. Zunächst gastieren Fynn Pflüger, Rico Imkamp, Janik Mühlenbäumer und Chris Schulze Kalhoff am Samstag um 16 Uhr als Tabellenzweiter (7:1 Punkte) beim Spitzenreiter TTV Weseke (9:3).

Nur einen Tag später steht für die 2. Schüler mit Fynn Pflüger, Hendrick Kändler, Janik Mühlenbäumer und Chris Schulze Kalhoff ab 10.30 Uhr das Nachholspiel beim Schlusslicht SuS Stadtlohn auf dem Programm. „Ich hoffe, unsere Jungs bringen am WE Punkte mit nach Hause“, so Schwaag.

Das Spiel der dritten Schüler am Samstag um 15.30 Uhr gegen den Zweitplatzierten TSV Raesfeld wurde wegen Aufstellungsprobleme beider Mannschaften kurzfristig auf Samstag, 04.11.2017 um 15.30 Uhr verschoben.

Bericht zu den Spielen vom 06.-08.10.2017
Merfeld (mast). In der ersten Schüler-Kreisklasse hat das Jugend 70-Team durch die 2:8-Auswärtsniederlage gegen den Bezirksliga-Absteiger SG Coesfeld 06 den Anschluss an die Spitzengruppe verloren und ist auf Position sechs zurückgefallen. Ole Böcker steuerte zwar einen Punkt bei, verlor seine beiden anderen Einzel jedoch jeweils im Entscheidungsdurchgang mit 9:11 sowie 20:22. Für den zweiten Merfelder Sieg sorgte Max Schlerkmann. Fynn Pflüger blieb diesmal ohne Erfoglserlebnis.

Zweites Spiel – zweiter Erfolg: Die Merfelder zweite Schülermannschaft feierte in eigener Halle einen souveränen 8:2-Sieg gegen die TTG Rosendahl und belegt in der Tabelle der zweiten Schüler-Kreisklasse Position zwei. Durch die Vier-Satz-Siege von Rico Imkamp/Hendrick Kändler und Fynn Pflüger/Janik Mühlenbäumer wurden frühzeitig die Weichen auf Sieg gestellt. In den anschließenden Einzeln punkteten Pflüger, Kändler sowie Mühlenbäumer jeweils zweimal.

Ein leistungsgerechtes 5:5-Unentschieden beim SV Gescher erreichte die Merfelder Drittvertretung in der dritten Schüler-Kreisklasse. Eine geschlossene Mannschaftsleistung bescherte den Gästen die Punkteteilung, denn Hendrick Kändler, Chris Schulze Kalhoff, Patrick Emmerling und Yannick Emmerling verließen die Box jeweils einmal als Sieger. Außerdem punkteten Patrick Emmerling/Yannick Emmerling im Doppel. Mit 7:9 Punkten belegt das Quartett den dritten Tabellenplatz.

Vorbericht zu den Spielen am 06.-08.10.2017
Merfeld (mast). Als Dritter der ersten Schüler-Kreisklasse gastiert der Jugend 70-Nachwuchs am Sonnabend um 17.30 Uhr beim Bezirksliga-Absteiger SG Coesfeld 06. Max Schlerkmann, Ole Böcker und Fynn Pflüger wollen das beim 9:1-Heimsieg gegen den VfL Rhede gewonnene Selbstvertrauen dazu nutzen, um auch in der Kreisstadt zu punkten.

Am Sonntag um 10.30 Uhr befindet sich die zweite Schülermannschaft in der Gastgeberrolle und empfängt in der zweiten Kreisklasse die TTG Rosendahl. Fynn Pflüger, Rico Imkamp, Hendrick Kändler und Janik Mühlenbäumer treffen als Vierter auf den Dritten.

Für die 3. Schüler führt die Reise in der dritten Schüler-Kreisklasse bereits am Freitag zum Schlusslicht SV Gescher. Hendrick Kändler, Chris Schulze Kalhoff, Patrick Emmerling sowie Yannick Emmerling wollen den dritten Tabellenplatz festigen.

Bericht zu den Spielen vom 01.10.2017

Starke Leistungen zeigte Ole Böcker in der Jugend- und Schülermannschaft von Jugend 70 Merfeld.

< Foto mit Klick vergrößern

Merfeld (mast). Durch einen souveränen 9:1-Heimerfolg gegen den VfL Rhede hat sich das 1. Merfelder Schüler-Quartett in der ersten Kreisklasse auf den vierten Platz vorgearbeitet. Max Schlerkmann/Rico Imkamp und Ole Böcker/Fynn Pflüger stellten durch ihre Drei-Satz-Siege frühzeitig die Weichen auf Sieg. In den anschließenden Einzeln punkteten Schlerkmann, Böcker sowie Imkamp zweimal, während Pflüger eine Begegnung gewann.

Mit 1:9 und 13:21 Sätzen verlor die 3. Schüler beim TuB Bocholt II, der die Tabelle der dritten Schüler-Kreisklasse anführt. Die Niederlage täuscht ein wenig über den wahren Spielverlauf hinweg. Mit etwas mehr Selbstvertrauen wären ein paar knappe Sätze zu unserem Gunsten verlaufen. So konnte lediglich Chris Schulze Kalhoff eine Partie für sich erfolgreich beenden. Pech hatte dagegen Janik Mühlenbäumer, der seine beiden Einzel und das Doppel an der Seite von Schulze Kalhoff erst im finalen Durchgang verlor. Auch bei Patrick und Yannick Emmerling endeten die Sätze teilweise sehr knapp für die Gegenspieler. 13:17 Partien und 5:7 Zähler bedeuten für die Mannschaft aus Merfeld Position drei.


Vorbericht zu den Spielen am 01.10.2017

Merfeld (mast). In der Favoritenrolle befindet sich die 1. Schülermannschaft am Sonntag um 10.30 Uhr im Heimspiel der ersten Kreisklasse gegen den VfL Rhede. Die Gäste kassierten bislang zwei 0:10-Schlappen und besitzen als Schlusslicht die rote Laterne. Ole Böcker, Max Schlerkmann sowie die beiden Ersatzspieler aus der Reserve, Fynn Pflüger und Rico Imkamp, wollen als Siebtplatzierter durch einen Sieg weiter in der Tabelle klettern.

Als Zweiter der 3. Schüler-Kreisklasse steht für die Merfelder Drittvertretung am Sonntag um 10 Uhr das Auswärtsspiel gegen den noch verlustpunktfreien Spitzenreiter TuB Bocholt II auf dem Programm. Jugend 70-Spitzenspieler Hendrick Kändler steht beim, so Schwaag, „haushohen Favoriten“ nicht zur Verfügung. Janik Mühlenbäumer, Chris Schulze Kalhoff, Patrick Emmerling und Yannick Emmerling wollen versuchen, sich so achtbar wie möglich aus der Affäre zu ziehen.


Bericht zu den Spielen vom 23./24.09.2017

Merfeld (mast). Großer Jubel dagegen beim Merfelder 1. Schüler-Team: Nach der 0:10-Heimniederlage gegen den VfL Billerbeck gewannen Ole Böcker, Fynn Pflüger und Hendrick Kändler in der ersten Kreisklasse mit 6:4 beim TV Borken II. Böcker blieb in seinen drei Einzeln ungeschlagen. Zwei Siege feierte Kändler, während Pflüger einen Zähler beisteuerte. Mit 3:5 Punkten ist das Trio auf Rang sieben zu finden.

Mit einem 6:4-Heimsieg gegen die SG Coesfeld 06 II ist die Jugend 70-Reserve erfolgreich in die Saison der 2. Schüler-Kreisklasse gestartet und hat sich zunächst auf Platz drei etabliert. Eine geschlossene Mannschaftsleistung führte zu den ersten drei Punkten, denn Rico Imkamp, Hendrick Kändler und Chris Schulze Kalhoff verließen jeweils zweimal die Box als Sieger.

Ein leistungsgerechtes 5:5-Unentschieden erreichte die Merfelder Drittvertretung im Nachbarschaftsduell der 3. Schüler-Kreisklasse gegen die TSG Dülmen und bleibt als Tabellenzweiter damit weiterhin ungeschlagen. Die Gastgeber zeigten Nervenstärke und holten einen zwischenzeitlichen 3:5-Rückstand auf. In der alles entscheidenden Partie setzte sich Schulze Kalhoff gegen Theo Kasper trotz eines 0:2-Satzrückstandes noch mit 12:10 im letzten Abschnitt durch.


Bericht zum Saisonstart der 3. Schüler vom 09.09.2017 beim TTC Gronau II

Merfeld (mast). Einen gelungenen Saisonstart feierte die Jugend 70-Drittvertretung in der dritten Schüler-Kreisklasse. Beim TTC Gronau II setzte sich der Merfelder Nachwuchs souverän mit 7:3 durch und belegt hinter TuB Bocholt II (10:0-Sieg gegen die TSG Dülmen) den zweiten Platz. Hendrick Kändler sowie Patrick Emmerling blieben im Einzel ohne Niederlage und punkteten jeweils zweimal. Eine 1:1-Bilanz erreichten sowohl Chris Schulze Kalhoff als auch Yannick Emmerling. Für den ersten Jugend 70-Erfolg sorgten Kändler/Schulze Kalhoff, während das Emmerling-Duo trotz einer zwischenzeitlichen 2:1-Satzführung im letzten Abschnitt noch unglücklich mit 10:12 das Nachsehen hatte.


Vorbericht zum Saisonstart der 3. Schüler am 09.09.2017 beim TTC Gronau II

Merfeld (mast). Während der Saisonauftakt der Jugend 70-Schülermannschaft in der ersten Kreisklasse gegen den VfL Billerbeck auf Montag 18.9. um 18.30 Uhr in der Sporthalle der Kardinal-von-Grundschule verlegt wurde, greift die Reserve erst am 24. September gegen die SG Coesfeld 06 II in das Geschehen der zweiten Kreisklasse ein.

Die Drittvertretung tritt am Samstag um 14 Uhr in der dritten Schüler-Kreisklasse beim TTC Gronau II an. Hendrick Kändler, Patrick Emmerling, Yannick Emmerling und Neuling Chris Schulze Kalhoff wollen versuchen, sich achtbar aus der Affäre zu ziehen. Nach dem Sprung aus der Aufbauklasse geht es darum, nicht direkt wieder abzusteigen.

Seitenanfang Mannschaften 2017/18
Copyright © 2017, All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten
Hinweise und Impressum
Jugend70Merfeld