Jugend-Berichte-17-18-Tischtennis-Jugend70Merfeld
 Jugend - Vor- und Spielberichte 2017/18
Alle Mannschaften mit Links zu den Tabellen u. Bilanzen in "click-TT"
Foto der Jgd-Mannschaft VR
 

Bericht zum 10. Spiel vom 01.12.2017 gg VfL Ahaus I
Merfeld (mast). Mit einer 4:6-Heimniederlage gegen den Tabellenletzten der zweiten Tischtennis-Jugend-Kreisklasse, VfL Ahaus, hat sich Jugend 70 Merfeld als Fünfter aus der Hinrunde verabschiedet. Steffen Borchers, Sara Mühlenbäumer und Nico Berning kamen im Einzel jeweils auf eine 1:1-Bilanz. Außerdem setzten sich Borchers/Mühlenbäumer im Doppel durch. Felix Kreuznacht ging diesmal leer aus. Die Merfelder Nummer vier hatte allerdings Pech und verlor die letzte Begegnung mit 6:11 im entscheidenden Durchgang.

Vorbericht zum 10. Spiel am 01.12.2017 gg VfL Ahaus I
Merfeld (mast). Am letzten Hinrundenspieltag der zweiten Jugend-Kreisklasse empfängt der Tischtennis-Nachwuchs von Jugend 70 Merfeld bereits am Freitag um 18.30 Uhr den VfL Ahaus. Die Gastgeber belegen mit 14:22 Punkten den fünften Tabellenplatz, während das VfL-Team Position sechs (11:25) einnimmt. Steffen Borchers, Sara Mühlenbäumer, Felix Kreuznacht und Nico Berning müssen mindestens drei Partien gewinnen, um auch in der Rückrunde weiterhin in der zweiten Kreisklasse antreten zu dürfen.

Bericht zum 9. Spiel vom 25.11.2017 beim TTV Weseke I
Merfeld (mast). Durch eine 3:7-Auswärtsniederlage gegen den TTV Weseke hat es der Tischtennis-Nachwuchs von Jugend 70 Merfeld verpasst, sich einen Spieltag vor dem Ende der Hinrunde der zweiten Jugend-Kreisklasse auf den vierten Platz zu verbessern. Steffen Borchers/Sara Mühlenbäumer gewannen ihr Doppel. Im Einzel blieb Felix Kreuznacht ohne Niederlage und punktete im unteren Paarkreuz zweimal.

Vorbericht zum 9. Spiel am 25.11.2017 beim TTV Weseke I
Merfeld (mast). Nach dem überraschenden 5:5-Unentschieden am vergangenen Samstag beim Tabellendritten der zweiten Jugend-Kreisklasse, TSV Raesfeld, wollen die Tischtennis-Nachwuchstalente von Jugend 70 Merfeld am Sonnabend nachlegen. Steffen Borchers, Sara Mühlenbäumer, Felix Kreuznacht und Fabian Brocks treten ab 16.30 Uhr als Vierter beim punktgleichen Fünften TTV Weseke an. Das Jugend 70-Quartett möchte weiterhin in der Tabelle vor dem nächsten Gegner platziert sein und sich zumindest mit einem Remis für die 4:6-Hinspielniederlage revanchieren.

Bericht zum 8. Spiel vom 18.11.2017 beim TSV Raesfeld I
Merfeld (mast). Mit einem 5:5-Unentschieden im Gepäck sind die Tischtennisakteure von Jugend 70 Merfeld vom Auswärtsspiel gegen den TSV Raesfeld zurückgekehrt. Die Gäste, in der Tabelle der zweiten Jugend-Kreisklasse auf Position vier zu finden, holten beim Drittplatzierten einen zwischenzeitlichen 3:5-Rückstand noch auf. Fabian Brocks blieb als einziger Jugend 70-Akteur in beiden Einzeln ohne Niederlage. Sara Mühlenbäumer, Steffen Borchers und Felix Kreuznacht punkteten jeweils einmal. Pech hatten Borchers/Mühlenbäumer im Doppel, die trotz einer anfänglichen 2:0-Satzführung noch im fünften Durchgang mit 11:13 das Nachsehen hatten.

Vorbericht zum 8. Spiel am 18.11.2017 beim TSV Raesfeld I
Merfeld (mast). Vor einer schweren Aufgabe steht das Tischtennis-Nachwuchsteam von Jugend 70 Merfeld am achten Spieltag der zweiten Jugend-Kreisklasse. Steffen Borchers, Sara Mühlenbäumer, Felix Kreuznacht und Fabian Brocks gastieren am Samstag um 15 Uhr als Tabellensechster (7:21 Punkte) beim Viertplatzierten TSV Raesfeld (11:17). Nach der 3:7-Hinspielniederlage vor sechs Wochen wollen die Merfelder Eigengewächse beim zweiten Aufeinandertreffen ein besseres Resultat erzielen.

Bericht zum 7. Spiel vom 11.11.2017 gg TSG Dülmen II
Derby-Niederlage: Sara Mühlenbäumer unterlag mit Jugend 70 Merfeld der TSG Dülmen II.

< Foto mit Klick vergrößern

Merfeld (mast). Revanche missglückt: Nach der Hinspielniederlage wollte sich der Tischtennis-Nachwuchs von Jugend 70 Merfeld in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule gegen den Lokalrivalen TSG Dülmen II erfolgreicher aus der Affäre ziehen. Aus diesem Vorhaben wurde jedoch nichts, denn die Gastgeber verloren am siebten Spieltag der zweiten Jugend-Kreisklasse mit 2:8. Lediglich Merfelds Spitzenspieler Steffen Borchers gelangen zwei Einzelsiege gegen Fabian Schindler und David Fröhlich. In der Tabelle bleibt das Jugend 70-Quartett auf dem sechsten Platz, während die Blau-Gelben unverändert Position zwei einnehmen.

Vorbericht zum 7. Spiel am 11.11.2017 gg TSG Dülmen II
Merfeld (mast). Nach der dreiwöchigen Herbstpause greifen die Tischtennis-Nachwuchstalente von Jugend 70 Merfeld am Wochenende wieder zum Schläger. In der zweiten Jugend-Kreisklasse empfängt das auf Position sechs zu findende Jugend 70-Team am Samstag um 15.30 Uhr den Tabellenzweiten TSG Dülmen. Nach der 3:7-Hinspielniederlage vor sechs Wochen wollen sich Steffen Borchers, Sara Mühlenbäumer, Hendrik Mayer und Nico Berning diesmal erfolgreicher aus der Affäre ziehen.

Bericht zum 6. Spiel vom 22.10.2017 beim VfL Rhede I
Merfeld (mast). Mit einer 1:9-Auswärtsniederlage gegen den souveränen Tabellenführer der zweiten Jugend-Kreisklasse, VfL Rhede, kehrte der Tischtennis-Nachwuchs von Jugend 70 Merfeld in die Heimat zurück. Lediglich Spitzenspieler Steffen Borchers gewann sein drittes Einzel nach hartem Kampf mit 11:9 im Entscheidungsdurchgang. Sara Mühlenbäumer, Nico Berning und Fabian Brocks blieben ohne Erfolgserlebnis. In der Tabelle fiel das Jugend 70-Quartett auf den sechsten Platz zurück.

Vorbericht zum 6. Spiel am 22.10.2017 beim VfL Rhede I
Merfeld (mast). Am sechsten Spieltag der zweiten Jugend-Kreisklasse wartet auf Jugend 70 Merfeld eine schwere Auswärtspartie. Steffen Borchers, Sara Mühlenbäumer, Nico Berning und Fabian Brocks gastieren am Sonntag um 10 Uhr als Tabellenfünfter beim Spitzenreiter VfL Rhede. Das Quartett möchte sich besser als vor sechs Wochen bei der 1:9-Heimniederlage aus der Affäre ziehen.

Bericht zum 5. Spiel vom 14.10.2017 beim VfL Ahaus I
Felix Kreuznacht gewann bei seinem 25. Einsatz für Jugend 70 Merfeld in Ahaus ein Einzel und an der Seite von Steffen Borchers auch noch das Doppel.

< Foto mit Klick vergrößern

Merfeld (mast). Mit einer 4:6-Niederlage kehrte der Tischtennis-Nachwuchs von Jugend 70 Merfeld vom Auswärtsspiel in der zweiten Jugend-Kreisklasse gegen den VfL Ahaus zurück. Auch ein überragender Jugend 70-Spitzenspieler Steffen Borchers, der beide Einzel ohne Satzverlust gewann und im Doppel mit Felix Kreuznacht nach fünf Durchgängen erfolgreich war, konnte das Resultat nicht verhindern. Kreuznacht gewann eine Partie, während Hendrik Mayer und Fabian Brocks diesmal leer ausgingen. In der Tabelle belegt das Quartett mit 21:29 Begegnungen sowie 7:13 Punkten jetzt den fünften Rang.

Vorbericht zum 5. Spiel am 14.10.2017 beim VfL Ahaus
Merfeld (mast). Auch wenn die Tischtennis-Mannschaften von Jugend 70 Merfeld und dem VfL Ahaus in der Tabelle der zweiten Jugend-Kreisklasse nur einen Punkt voneinander entfernt sind, sieht Merfelds Betreuer Ludger Schwaag seine Mannschaft als Tabellensechster vor dem Duell am Samstag um 14 Uhr beim Fünften in der Außenseiterposition. „Ahaus hat vor einer Woche eine gute Nummer eins hinzu bekommen. Es wird deshalb schwer zu punkten.“ Steffen Borchers, Hendrik Mayer, Felix Kreuznacht und Fabian Brocks wollen trotzdem versuchen, etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen.

Bericht zum 4. Spiel vom 07.10.2017 gg TTV Weseke I
Eine 4:6-Heimniederlage kassierte Sara Mühlenbäumer bei ihrem 51. Mannschaftseinsatz mit der Jugend gegen den TTV Weseke.

< Foto mit Klick vergrößern

Merfeld (mast). Die Tischtennis-Nachwuchsakteure von Jugend 70 Merfeld haben es am vierten Spieltag nicht geschafft, die rote Laterne als Schlusslicht der zweiten Jugend-Kreisklasse abzugeben. In der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule verloren Steffen Borchers, Sara Mühlenbäumer, Felix Kreuznacht und Fabian Brocks gegen den TTV Weseke mit 4:6. Borchers, Kreuznacht und Brocks kamen jeweils auf eine 1:1-Bilanz. Außerdem punkteten Borchers/Mühlenbäumer durch einen Fünf-Satz-Erfolg im Doppel.

Vorbericht zum 4. Spiel am 07.10.2017 gg TTV Weseke I
Merfeld (mast). Ohne Druck kann die Tischtennis-Jugendmannschaft von Jugend 70 Merfeld am Samstag um 15.30 Uhr in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule aufspielen. Die Gastgeber haben als Tabellenletzter der zweiten Kreisklasse gegen den Drittplatzierten TTV Weseke nichts zu verlieren. Steffen Borchers, Sara Mühlenbäumer, Felix Kreuznacht und Fabian Brocks spekulieren auf einen Punkt.

Bericht zum 3. Spiel vom 30.09.2017 gg TSV Raesfeld I
Starke Leistungen zeigte Ole Böcker in der Jugend- und Schülermannschaft von Jugend 70 Merfeld.

< Foto mit Klick vergrößern

Merfeld (mast). Die Tischtennis-Nachwuchsakteure von Jugend 70 Merfeld konnten am dritten Spieltag den letzten Tabellenplatz der zweiten Jugend-Kreisklasse nicht verlassen. Gegen den TSV Raesfeld kassierten Ole Böcker, Sara Mühlenbäumer, Nico Berning und Felix Kreuznacht trotz einer zwischenzeitlichen 2:1-Führung eine 3:7-Heimniederlage. Böcker gewann zwei seiner drei Einzel, während Berning einen Punkt beisteuerte. Pech hatte Kreuznacht, der sein zweites Einzel trotz eines 2:1-Satzvorsprungs noch im letzten Abschnitt mit 9:11 verlor. Auch Böcker/Mühlenbäumer kassierten eine 2:3-Niederlage.

Vorbericht zum 3. Spiel am 30.09.2017 gg TSV Raesfeld I

Merfeld (mast). „Unsere Mannschaft kann als Schlusslicht gegen den Tabellenvierten befreit aufspielen“, sagt Raphael Schwaag, Betreuer der Tischtennis-Jugendmannschaft von Jugend 70 Merfeld, vor dem Heimspiel in der zweiten Kreisklasse heute um 15.30 Uhr gegen den TSV Raesfeld. „Vielleicht gelingt es Team wie schon zuletzt in Dülmen einen Punkt zu ergattern.“ Für den verhinderten Steffen Borchers kommt Ole Böcker aus dem Schüler-Team zum Einsatz. Sara Mühlenbäumer, Nico Berning sowie Felix Kreuznacht gehen ebenfalls für die Gastgeber auf Punktejagd.


Bericht zum 2. Spiel vom 23.09.2017 bei der TSG Dülmen II

Merfeld (mast). Die Tischtennis-Nachwuchsakteure von Jugend 70 Merfeld warten in der zweiten Jugend-Kreisklasse weiter auf den ersten Sieg. Am zweiten Spieltag wurde das Lokalderby gegen die TSG Dülmen II mit 3:7 verloren. Drei Einzelerfolge von Jugend 70-Spitzenspieler Steffen Borchers reichten nicht aus. Pech hatte Hendrik Mayer, der gegen David Fröhlich bereits mit 2:1-Sätzen in Führung lag und den entscheidenden fünften Durchgang 10:12 verlor. In der Tabelle belegen Steffen Borchers, Sara Mühlenbäumer, Hendrik Mayer und Nico Berning den sechsten Platz.


Bericht zum Saisonstart vom 09.09.2017 gg VfL Rhede I

Merfeld (mast). Mit einer 1:9-Heimniederlage gegen den VfL Rhede ist Jugend 70 Merfeld in die neue Saison der zweiten Jungen-Kreisklasse gestartet. Beim Stand von 0:8 gelang Ole Böcker durch einen Vier-Satz-Erfolg gegen Vincent Hying der Ehrenpunkt für die Gastgeber, bei denen Steffen Borchers, Nico Berning und Fabian Brocks diesmal leer ausgingen. Pech hatte Böcker in seiner ersten Partie, dass ein 2:0-Satzvorsprung gegen Robin Helmig nicht zum Sieg reichte.


Vorbericht zum Saisonstart am 09.09.2017 gg VfL Rhede I

Merfeld (mast). Zum Saisonstart in der zweiten Tischtennis-Kreisklasse empfängt die Jugend-Mannschaft von Jugend 70 Merfeld am Samstag bereits um 15.00 Uhr den VfL Rhede. Die Gäste stiegen aus der ersten Kreisklasse ab, während das Jugend 70-Team als Fünfter noch aus der dritten Kreisklasse aufgestiegen ist. Ole Böcker (für Sara Mühlenbäumer), Steffen Borchers, Nico Berning und Felix Kreuznacht oder Fabian Brocks kommen für die Hausherren zum Einsatz. „Das Saisonziel ist der Klassenerhalt. Außerdem soll die Mannschaft so viel wie möglich dazu lernen“, sagt Merfelds Betreuer Raphael Schwaag.

Seitenanfang Mannschaften 2017/18
Copyright © 2017, All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten
Hinweise und Impressum
Jugend70Merfeld