Jugend-Berichte-16-17-Tischtennis-Jugend70Merfeld
 Jugend - Vor- und Spielberichte 2016/17
Alle Mannschaften mit Links zu den Tabellen u. Bilanzen in "click-TT"
Foto der Jgd-Mannschaft RR
Foto der Jgd-Mannschaft VR
 

Bericht zum letzten Saisonspiel vom 12.03.2017 beim VfL Ramsdorf II
Merfeld (mast). Mit einer 1:9-Niederlage im Gepäck kehrten die Tischtennisspieler von Jugend 70 Merfeld vom Auswärtsspiel gegen den VfL Ramsdorf II zurück. Lediglich Sara Mühlenbäumer gewann am siebten Spieltag der zweiten Kreisklasse eine Begegnung. Felix Kreuznacht, Nico Berning und Fabian Brocks gingen leer aus. Trotz der verlorenen Partie bleibt das Jugend 70-Quartett auf dem fünften Platz.

Vorbericht zum 7. RR-Spiel am 12.03.2017 beim VfL Ramsdorf II
Merfeld (mast). Nach der 4:6-Heimniederlage gegen die TSG Dülmen II reist die Tischtennis-Jugendmannschaft von Jugend 70 Merfeld am Sonntag um 10 Uhr zum Auswärtsspiel gegen den VfL Ramsdorf II. Beide Teams sind mit jeweils 11:13 Punkten im Tabellenmittelfeld der zweiten Kreisklasse zu finden. Sara Mühlenbäumer, Nico Berning, Felix Kreuznacht und Fabian Brocks wollen mit einem Erfolg weiterhin vor dem VfL-Team stehen. Die Nr. 2 Hendrik Mayer fällt verletzungsbedingt aus.

Bericht zum 6. RR-Spiel vom 04.03.2017 gg TSG Dülmen II
Merfeld (mast). Der Tischtennis-Nachwuchs von Jugend 70 Merfeld hat in der zweiten Jugend-Kreisklasse den Kontakt zur Spitzengruppe verloren. Sara Mühlenbäumer, Hendrik Mayer, Felix Kreuznacht und Nico Berning verloren das Lokalderby gegen die TSG Dülmen II mit 4:6. Während sich die Blau-Gelben durch diesen Erfolg auf Rang zwei verbesserten, bleibt das Jugend 70-Quartet unverändert auf der vierten Position. Für die Gastgeber punkteten Mühlenbäumer, Kreuznacht, Berning sowie das Doppel Kreuznacht/Berning. In Reihen der TSG-Reserve blieben Yiming Chen und Davide Töns mit zwei Erfolgen ohne Einzelniederlage. Einen Zähler steuerten Moritz Bieckhofe sowie das Doppel Chen/Bieckhofe bei.

Vorbericht zum 6. RR-Spiel am 04.03.2017 gg TSG Dülmen II
Merfeld (mast). Nach der Karnevalspause greifen die vier Tischtennis-Nachwuchsmannschaften von Jugend 70 Merfeld am Wochenende wieder zum Schläger. Auf das Jugendteam wartet am Samstag um 16 Uhr beim Spitzenreiter der zweiten Kreisklasse, TSG Dülmen II, eine sehr schwere Aufgabe. Sara Mühlenbäumer, Nico Berning, Felix Kreuznacht, Fabian Brocks und vermutlich Hendrik Mayer wollen sich als Tabellenfünfter so gut wie möglich aus der Affäre ziehen.

Bericht zum 5. RR-Spiel vom 18.02.2017 beim SuS Legden I
Merfeld (mast). Mit einem 5:5-Unentschieden im Gepäck kehrten die Tischtennis-Nachwuchsakteure von Jugend 70 Merfeld vom Auswärtsspiel in der zweiten Kreisklasse beim Vorletzten SuS Legden zurück. Felix Kreuznacht entschied als einziger Gäste-Akteur beide Einzel für sich. Jeweils einmal verließen Sara Mühlenbäumer und Hendrik Mayer die Box als Gewinner. Für den ersten Merfelder Sieg zeichneten sich Kreuznacht, Felix/Brocks, Fabian im Doppel verantwortlich. In der Tabelle belegt das Quartett mit 26:24 Begegnungen sowie 10:10 Punkten die fünfte Position.

Vorbericht zum 5. RR-Spiel am 18.02.2017 beim SuS Legden I
Merfeld (mast). Nach dem 5:5-Unentschieden gegen den TTV Weseke gastiert Jugend 70 Merfeld am Samstag um 14 Uhr als Tabellenfünfter der zweiten Tischtennis-Jugend-Kreisklasse beim Vorletzten SuS Legden. Sara Mühlenbäumer, Hendrik Mayer, Felix Kreuznacht und Fabian Brocks kommen zum Einsatz. „Die Tagesform wird über Sieg und Niederlage entscheiden“, mutmaßt Jugend 70-Betreuer Ludger Schwaag.

Bericht zum 4. RR-Spiel vom 11.02.2017 gg TTV Weseke I
Merfeld (mast). Eine tolle kämpferische Leistung bescherte den Tischtennisspielern von Jugend 70 Merfeld am vierten Rückrundenspieltag der zweiten Jugend-Kreisklasse gegen den TTV Weseke ein 5:5-Unentschieden. Die Gastgeber hatten zuvor einen 3:5-Rückstand noch aufgeholt. Nico Berning blieb im unteren Paarkreuz mit zwei Erfolgen ohne Niederlage. Sara Mühlenbäumer und Felix Kreuznacht gewannen eine Partie. Außerdem behauptete sich Mühlenbäumer an der Seite von Hendrik Mayer im Doppel. Das Merfelder Quartett belegt nun Position fünf.

Vorbericht zum 4. RR-Spiel am 11.02.2017 gg TTV Weseke I
Merfeld (mast). Eine Woche nach der 1:9-Heimniederlage gegen die SG Coesfeld 06 II steht für die Tischtennis-Nachwuchsspieler von Jugend 70 Merfeld das nächste Heimspiel in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule auf dem Programm. Am Samstag um 14 Uhr gastiert im Rahmen des vierten Rückrundenspieltags der Tabellendritte TTV Weseke beim Vorletzten. Sara Mühlenbäumer, Hendrik Mayer, Felix Kreuznacht, Nico Berning und Fabian Brocks wollen sich gegen den Favoriten so gut wie möglich aus der Affäre ziehen.

Bericht zum 3. RR-Spiel vom 04.02.2017 gg SG Coesfeld II
Merfeld (mast). Der Tischtennis-Nachwuchs von Jugend 70 Merfeld wartet in der zweiten Jugend-Kreisklasse weiterhin auf den ersten Rückrunden-Sieg. Der Tabellenvorletzte kassierte gegen den Fünften SG Coesfeld 06 II eine überraschend deutliche 1:9-Heimniederlage. Nur das Doppel Sara Mühlenbäumer/Hendrik Mayer punktete zu Beginn und hatte damit sogar für die zwischenzeitliche 1:0-Führung gesorgt. In den nachfolgenden neun Partien gelang es nur noch Nico Berning, zumindest in den fünften Durchgang zu gelangen.

Vorbericht zum 3. RR-Spiel am 04.02.2017 gg SG Coesfeld II
Merfeld (mast). Eine Woche nach der 1:9-Auswärtsniederlage gegen den Tabellenführer der zweiten Jugend-Kreisklasse, TTC Lembeck II, wartet auf Jugend 70 Merfeld am Samstag um 16 Uhr eine auf dem Papier einfachere Aufgabe. In der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule erwartet der Tabellensechste den Siebtplatzierten SG Coesfeld 06 II.

Sara Mühlenbäumer, Hendrik Mayer, Felix Kreuznacht, Nico Berning und Fabian Brocks kommen für die Gastgeber zum Einsatz. „Coesfeld hat bislang mit sehr unterschiedlichen Aufstellungen gespielt“, weiß Jugend 70-Coach Raphael Schwaag. „Deshalb ist eine Prognose nur schwer möglich.“

Bericht zum 2. RR-Spiel vom 28.01.2017 beim TTC Lembeck II
Merfeld (mast). Mit einer 1:9-Niederlage im Gepäck kehrte Jugend 70 Merfeld vom Auswärtsspiel gegen den TTC Lembeck II zurück. In der zweiten Tischtennis-Jugend-Kreisklasse unterlag der Tabellensechste beim Spitzenreiter nach einer Spielzeit von 80 Minuten mit 1:9. Lediglich die Nummer eins, Sara Mühlenbäumer, behielt nach einem zwischenzeitlichen 0:2-Satzrückstand noch in fünf Durchgängen die Oberhand. Hendrik Mayer, Felix Kreuznacht und Nico Berning blieben ohne Erfolgserlebnis.

Vorbericht zum 2. RR-Spiel am 28.01.2017 beim TTC Lembeck II
Merfeld (mast). Eine Woche nach dem 5:5-Unentschieden gegen den TTV Krommert steht für die Tischtennis-Jugendmannschaft von Jugend 70 Merfeld das erste Auswärtsspiel in der Rückrunde der zweiten Kreisklasse auf dem Programm. Am Samstag um 14 Uhr führt die Reise zum TTC Lembeck II, der zum Auftakt mit 9:1 gegen die SG Coesfeld 06 II die Oberhand behielt. Sara Mühlenbäumer, Hendrik Mayer, Felix Kreuznacht und Nico Berning kommen zum Einsatz.

Bericht zum 1. Rückrundenspiel vom 21.01.2017 gg TTV Krommert I
Merfeld (mast). Mit einem leistungsgerechten 5:5-Unentschieden gegen den TTV Krommert ist der Tischtennis-Nachwuchs von Jugend 70 Merfeld in die Rückrunde der zweiten Jugend-Kreisklasse gestartet. Bei der Punkteteilung hatten die Gastgeber in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule sowohl im Satzverhältnis 18:16) als auch in der Balldifferenz (302:237) die Nase vorne und durften sich heimliche Sieger fühlen. Sara Mühlenbäumer, Hendrik Mayer, Felix Kreuznacht und Nico Berning gewannen jeweils eine Begegnung.

Vorbericht zum 1. Rückrundenspiel am 21.01.2017 gg TTV Krommert I
Merfeld (mast). Nach der sechswöchigen Winterpause greifen die Tischtennis-Nachwuchsspieler von Jugend 70 Merfeld am Wochenende wieder zum Schläger. Die Ligen im Kreis Westmünsterland wurden nach den Resultaten in der Hinrunde neu eingeteilt.

Die Merfelder Jugendmannschaft ist am Samstag um 14 Uhr in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule gegen den TTV Krommert gefordert. Sarah Mühlenbäumer, Hendrik Mayer, Felix Kreuznacht, Nico Berning und Fabian Brocks stehen den Gastgebern zur Verfügung. Mit insgesamt acht Teams ist das Jugend 70-Quintett in der zweiten Kreisklasse gefordert. „Wir wären zufrieden, wenn am Ende ein paar Siege herausspringen würden“, sagt Betreuer Raphael Schwaag.
 

Bericht zum letzten Herbstrundenspiel vom 10.12.2016 gg TTC Lembeck II
Mit einem beachtlichen 5:5-Unentschieden gegen den Meister der dritten Jugend-Kreisklasse, TTC Lembeck II, hat sich die Jugend-Mannschaft als Tabellenvierter aus der Hinrunde verabschiedet.

< Foto mit Klick vergrößern

Merfeld (mast). Gegen den Liga-Primus erwischten die Gastgeber einen Start nach Maß und gewannen überraschend beide Doppel. Sara Mühlenbäumer/Nico Berning (3:1) und Steffen Borchers/Felix Kreuznacht (3:0) behielten die Oberhand. Allerdings war die Freude über den 2:0-Vorsprung nur von kurzer Dauer, denn jedes Jugend 70-Talent verlor anschließend sein erstes Einzel.

Das Merfelder Quartett fand jedoch schnell in die Erfolgsspur zurück. Steffen Borchers und Sara Mühlenbäumer verließen im oberen Paarkreuz den Tisch als Gewinner und glichen durch ihre Siege zum 4:4 aus. Nach der anschließenden 1:3-Niederlage von Nico Berning sorgte Felix Kreuznacht mit seinem Vier-Satz-Erfolg für den 5:5-Endstand. Während auch das Satzverhältnis mit 19:19 ausgeglichen war, hatten die Gäste bei den Bällen nach einer Spielzeit von einer Stunde und 45 Minuten knapp mit 370:366 die Nase vorne.

Bericht - Spiele vom 02.12. gg SuS Legden I u. 03.12.2016 gg TTV Krommert I
Merfeld (mast). Mit einem Sieg und einer Niederlage beendete Merfelder Nachwuchs den Doppelspieltag in der dritten Jugend-Kreisklasse. Nach dem 7:3-Heimerfolg gegen den SuS Legden folgte nur ein Tag später an gleicher Stelle eine 4:6-Niederlage gegen den TTV Krommert.

In der Partie gegen Legden überzeugten Sara Mühlenbäumer und Felix Kreuznacht mit jeweils zwei Erfolgen. Einmal verließen Nico Berning sowie Felix Kreuznacht die Box als Gewinner. Für den ersten Jugend 70-Punkt hatte das Doppel Kreuznacht/Brocks gesorgt, während am Nebentisch Mühlenbäumer/Berning knapp im fünften Satz mit 8:11 unterlagen.

Gegen Krommert gelang es lediglich Felix Kreuznacht im unteren Paarkreuz ohne Niederlage zu bleiben und zwei Siege einzufahren. Sara Mühlenbäumer erreichte eine 1:1-Bilanz und entschied außerdem das Doppel an der Seite von Berning in drei Durchgängen für sich.

Vor dem Nachholspiel am Samstag gg TTC Lembeck II belegt das Jugend 70-Quartett mit 47:43 Partien und 17:19 Punkten den vierten Tabellenplatz.

Vorbericht - Spiele am 02.12. gg SuS Legden I u. 03.12.2016 gg TTV Krommert I
Merfeld (mast). Zwei Spiele in zwei Tagen stehen für die Tischtennis-Nachwuchsspieler von Jugend 70 Merfeld auf dem Programm. In der dritten Jugend-Kreisklasse wird am Freitag um 18.30 Uhr zunächst das Heimspiel gegen den Tabellenletzten SuS Legden nachgeholt. Der Tabellenvierte gewann den ersten Vergleich mit 7:3.

Am Samstag um 16 Uhr gibt der Drittplatzierte TTV Krommert seine Visitenkarte in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule ab. Nach der 4:6-Hinspielniederlage rechnen sich Sara Mühlenbäumer, Nico Berning, Felix Kreuznacht und Fabian Brocks Chancen auf eine erfolgreiche Revanche aus.

Vorbericht zum verlegten Begegnung am 26.11.2016 bei TTC Lembeck II
Merfeld (mast). Das Auswärtsspiel der Merfelder Jugend-Mannschaft in der dritten Kreisklasse beim TTC Lembeck II wurde auf den 10. Dezember um 15.30 Uhr verlegt, da die Jugend 70-Akteure Sara Mühlenbäumer und Nico Berning am Wochenende ihren letzten Teil der Jugendleiter-Ausbildung absolvieren.

Bericht zum 7. Spiel vom 18.11.2016 bei der TSG Dülmen II
Merfeld (mast). Nach einer Spielzeit von zwei Stunden war das Tischtennis-Lokalderby in der dritten Jugend-Kreisklasse entschieden: Die TSG Dülmen wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und setzte sich ungefährdet mit 8:2 gegen Jugend 70 Merfeld durch. Für die Gäste punkteten Sara Mühlenbäumer und Nico Berning mit Fünf-Satz-Erfolgen. Hendrik Mayer sowie Felix Kreuznacht gingen diesmal leer aus. In der Tabelle bleibt der Jugend 70-Nachwuchs auf Rang vier.

Vorbericht zum 7. Spiel am 18.11.2016 bei der TSG Dülmen II
Merfeld (mast). In einem Nachholspiel der dritten Jugend-Kreisklasse gastiert Jugend 70 Merfeld am Freitag um 19.30 Uhr bei der TSG Dülmen II. Die auf Platz vier zu findenden Gastgeber (12:12 Punkte) gewannen das Hinspiel gegen den Dritten (13:11) deutlich mit 10:0. Im zweiten Vergleich wollen Sara Mühlenbäumer, Hendrik Mayer, Nico Berning und Felix Kreuznacht versuchen, besser abzuschneiden.

Bericht zum 6. Spiel vom 05.11.2016 bei der SG Coesfeld I
Merfeld (mast). Über ein 5:5-Unentschieden beim Tabellenvorletzten der dritten Jugend-Kreisklasse, SG Coesfeld 06 II, kam Jugend 70 Merfeld am sechsten Spieltag nicht hinaus. Sara Mühlenbäumer war mit zwei Einzelsiegen die überragende Spielerin der Gäste. Nico Berning und Fabian Brocks gewannen jeweils ein Einzel kampflos, da der Nachwuchs aus der Kreisstadt nur mit drei Akteuren antreten konnte. Aus diesem Grund ging auch das Doppel kampflos an Hendrik Mayer/Fabian Brocks. In der Tabelle belegt das Jugend 70-Quartett mit 34:26 Partien und 13:11 Punkten Position drei.

Vorbericht zum 6. Spiel am 05.11.2016 bei der SG Coesfeld I

Merfeld (mast). Zum Auftakt der Rückrunde gastiert der Tabellendritte Jugend 70 Merfeld am sechsten Spieltag der dritten Tischtennis-Jugend-Kreisklasse am Samstag um 17.30 Uhr bei der Fünftplatzierten SG Coesfeld 06 II. Sara Mühlenbäumer, Hendrik Mayer, Nico Berning und Fabian Brocks streben eine Wiederholung des Hinspielerfolgs (7:3) an. „Ob das Vorhaben gelingt“, sagt Merfelds Betreuer Ludger Schwaag, „hängt auch mit der wechselhaften Aufstellung des Nachwuchses aus der Kreisstadt zusammen“.


Bericht zum 5. Spiel vom 29.10.2016 beim TTV Kromert I
Merfeld (mast). Durch eine 4:6-Niederlage beim TTV Krommert haben die Tischtennis-Nachwuchsspieler von Jugend 70 Merfeld den Kontakt zum Tabellenführer in der dritten Jugend-Kreisklasse, TTC Lembeck II, verloren.

Zwei Einzelsiege erzielte Felix Kreuznacht und ein Einzelsieg steuerte Nico Berning bei, der außerdem auch noch das Doppel an der Seite von Sara Mühlenbäumer gewann.
Hinter dem TTC Lembeck II (16:4 Punkte) und der TSG Dülmen II (12:8) belegt das Jugend 70-Quartett (11:9) die dritte Position.

Vorbericht zum 5. Spiel am 29.10.2016 beim TTV Kromert I
Merfeld (mast). Nach einer dreiwöchigen Pause greifen die Tischtennis-Nachwuchsmannschaften von Jugend 70 Merfeld am Wochenende wieder zum Schläger. In der dritten Jugend-Kreisklasse steht für das Jugend 70-Team am Samstag um 14 Uhr das Auswärtsspiel gegen den TTV Krommert auf dem Programm. Die Gastgeber belegen mit 8:8 Punkten den vierten Rang, während Sara Mühlenbäumer, Hendrik Mayer, Nico Berning und Felix Kreuznacht auf Position zwei (10:6) zu finden sind. Zuletzt erhielt das Team vier Zähler am grünen Tisch zugesprochen, da aufgrund eines Aufstellungsfehlers der TSG Dülmen die 1:9-Niederlage im Lokalderby in einen 10:0-Sieg umgewandelt wurde. „Wir wollen uns in Krommert achtbar aus der Affäre ziehen und für eine Überraschung sorgen“, sagt Merfelds Betreuer Ludger Schwaag.

Bericht zum 4. Spiel vom 09.10.2016 gg TTC Lembeck II
Merfeld (mast). Die Tischtennis-Nachwuchsspieler von Jugend 70 Merfeld haben die Spitzenbegegnung in der dritten Jugend-Kreisklasse verloren. Der Tabellenzweite unterlag in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule dem alten und neuen Spitzenreiter TTC Lembeck II mit 1:9. Für den Ehrenpunkt der Gastgeber sorgte Sara Mühlenbäumer. Nico Berning, Felix Kreuznacht und Fabian Brocks blieben ohne Punktgewinn. Auch die beiden Doppel, Kreuznacht/Brocks, Mühlenbäumer/Berning, unterlagen. In der Tabelle bleibt das Merfelder Quartett trotz der ersten Saisonniederlage mit einem Rückstand von vier Zählern auf den Liga-Primus aus Lembeck an zweiter Position.

Vorbericht zum 4. Spiel am 09.10.2016 gg TTC Lembeck II
Merfeld (mast). Das Spitzenspiel in der dritten Jugend-Kreisklasse findet am Samstag um 16 Uhr in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule statt. Gastgeber Jugend 70 Merfeld empfängt als Spitzenreiter den Zweitplatzierten TTC Lembeck II. Beide Teams holten aus den ersten drei Begegnungen 10:2 Punkte. Das Spielverhältnis spricht allerdings deutlich für die Gastgeber. „Lembeck ist trotzdem der Favorit. Wenn wir einen Punkt holen, wäre das schon ein gutes Resultat“, sagte Jugend 70-Betreuer Ludger Schwaag, der Sara Mühlenbäumer, Nico Berning, Felix Kreuznacht und Fabian Brocks coachen wird.

Bericht zum 3. Spiel vom 01.10.2016 beim SuS Legden I
Merfeld (mast). Durch einen 7:3-Auswärtssieg gegen den SuS Legden haben sich die Tischtennisakteure von Jugend 70 Merfeld an die Tabellenspitze der dritten Jugend-Kreisklasse gesetzt. Sara Mühlenbäumer, Timon Brocks sowie Nico Berning blieben im Einzel jeweils ungeschlagen und punkteten zweimal. Mühlenbäumer/Timon Brocks feierten außerdem einen 3:0-Erfolg im Doppel.

Vorbericht zum 3. Spiel am 01.10.2016 beim SuS Legden I
Merfeld (mast). Eine Woche nach der 0:10-Heimniederlage gegen den damaligen Spitzenreiter der dritten Jugend-Kreisklasse, TSG Dülmen II, wartet die Jugend am Samstag um 14 Uhr eine von der Papierform einfachere Aufgabe.
Durch einen Aufstellungsfehler der Mannschaft von TSG wurde jedoch das Ergebnis mit 10:0 für unsere Jugend gewertet, die damit selbst die Spitzenposition inne hat.
Beim noch sieglosen Schlusslicht SuS Legden gastieren Sara Mühlenbäumer, Nico Berning, Fabian Brocks und Timon Brocks und wollen mit einem achtbaren Ergebnis die Rückreise antreten.

Bericht zum 2. Spiel vom 24.09.2016 gg TSG Dülmen II
Merfeld (mast). Eine 0:10-Heimklatsche gegen den Lokalrivalen TSG Dülmen II kassierten die Tischtennisspieler von Jugend 70 Merfeld am zweiten Spieltag der dritten Jugend-Kreisklasse. Die mit Sara Mühlenbäumer, Hendrik Mayer, Nico Berning, Felix Kreuznacht sowie Fabian Brocks angetretenen Gastgeber gewannen lediglich vier Sätze und waren als Tabellenvierter gegen den Spitzenreiter ohne Siegchance. Leon Fischer, Marvin Frake, Moritz Bieckhofe und Davide Töns nehmen mit 7:1 Punkten den Platz an der Sonne ein.

Vorbericht zum 2. Spiel am 24.09.2016 gg TSG Dülmen II
Merfeld (mast). Nach dem 7:3-Sieg gegen die SG Coesfeld 06 II streben die Tischtennis-Nachwuchsakteure von Jugend 70 Merfeld nur eine Woche später den nächsten Heimerfolg an.

In der dritten Jugend-Kreisklasse empfängt der Tabellenzweite heute um 16 Uhr den punktgleichen Dritten TSG Dülmen II. Für die Gastgeber gehen Sara Mühlenbäumer, Hendrik Mayer, Nico Berning, Fabian Brocks und Felix Kreuznacht (nur Doppel mit Mayer) an die Tische. „Das Team will an die gute Leistung aus dem Coesfeld-Spiel anknüpfen“, verrät Betreuer Ludger Schwaag.

Bericht zum 1. Spiel vom 17.09.2016 gg SG Coesfeld II
Merfeld (mast). Mit einem 7:3-Heimsieg gegen die SG Coesfeld 06 II sind die Tischtennis-Nachwuchsspieler von Jugend 70 Merfeld in die dritte Jugend-Kreisklasse gestartet. Sowohl Sara Mühlenbäumer als auch Nico Berning punkteten im Einzel gleich zweimal. Im Doppel mussten sich die beiden Nachwuchsakteure jedoch im fünften Satz geschlagen geben. Raul Espinosa-Niemann und Felix Kreuznacht entschieden ein Einzel und das gemeinsame Doppel für sich. Hinter dem TTC Lembeck II (9:1-Auswärtserfolg gegen den SuS Legden) findet sich das Quartett auf dem zweiten Platz wieder.

Vorbericht zum 1. Spiel am 17.09.2016 gg SG Coesfeld II
Merfeld (mast). Nach einer knapp fünfmonatigen Pause geht es für die Tischtennis-Nachwuchsakteure von Jugend 70 Merfeld am Wochenende wieder um Meisterschaftspunkte. Das neu formierte Jugendteam empfängt am Samstag um 16 Uhr in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule die SG Coesfeld 06 II. Die beiden Spieler des bisherigen oberen Paarkreuzes, Linus Kreuznacht und Vincent Stief, stehen altersbedingt nicht mehr zur Verfügung und schlagen ab der neuen Saison bei den Herren auf.

Sara Mühlenbäumer, Nico Berning, Felix Kreuznacht sowie eine Ersatzspieler aus der Schüler wollen versuchen, den einen oder anderen Punkt gegen die Kreisstätter zu erzielen. Das Jugend 70-Team, zu dem auch Hendrik Mayer und Fabian Brocks gehören, möchte in der dritten Kreisklasse nicht auf dem letzten Platz landen und weiter dazu lernen.
Die A-Schüler genießen am Sonntag um 10 Uhr Heimrecht in der ersten Kreisklasse gegen TuB Bocholt II. „Nach dem Aufstieg wartet mit dem letztjährigen Meister gleich ein dicker Brocken“, verrät Jugend 70-Betreuer Ludger Schwaag.
Seitenanfang Mannschaften 2016/17
Copyright © 2016, All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten
Hinweise und Impressum
Jugend70Merfeld