3.Herren-Berichte-16-17-Tischtennis-Jugend70Merfeld
 3. Herren - Vor- und Spielberichte 2016/17
Alle Mannschaften mit Links zu den Tabellen u. Bilanzen in "click-TT"
Foto der 3. Mannschaft

Bericht zum letzten Saisonspiel vom 01.04.2017 bei der Brukteria Rorup II
Merfeld (mast). Die dritte Tischtennis-Mannschaft von Jugend 70 Merfeld ist aus der zweiten Kreisklasse Gruppe B abgestiegen. Die letzte theoretische Möglichkeit auf das Erreichen des Klassenerhalts verspielte das Quartett aufgrund der 4:6-Niederlage gegen den Sechstplatzierten Brukteria Rorup II. Mit 53:167 Partien und 15:73 Punkten gelang es auf der Zielgeraden nicht mehr, die rote Laterne als Schlusslicht der Tabelle abzugeben.

Christian Freckmann, Stephan Roß, Silke Stegehake und Heike Eistrup gewannen jeweils eines ihrer beiden Einzel. Im Doppel kassierten Freckmann/Eistrup sowie Roß/Stegehake jeweils Vier-Satz-Niederlagen.

Vorbericht zum letzten Saisonspiel am 01.04.2017 bei der Brukteria Rorup II
Merfeld (mast). Nur noch theoretische Chancen auf den Relegationsplatz besitzt Jugend 70 Merfeld III in der zweiten Kreisklasse Gruppe B. Der Tabellenletzte hat vor der abschließenden Partie am Samstag um 16.30 Uhr beim Sechsten Brukteria Rorup II bereits drei Zähler Rückstand auf den SuS Hochmoor II.

Nur ein deutlicher Sieg und eine gleichzeitig klare Niederlage des Teams aus Hochmoor könnte noch den Abstieg verhindern. Da die Jugend 70-Mannschaft das Hinspiel gegen den Lokalrivalen mit 2:8 verlor, hält sich der Optimismus bei Christian Freckmann, Stephan Roß, Heike Eistrup und Silke Stegehake in Grenzen.

Bericht zum 10. RR-Spiel vom 25.03.2017 gg SG Coesfeld III
Merfeld (mast). Eine überraschend deutliche 3:7-Heimschlappe gegen die SG Coesfeld III kassierte die Merfelder Drittvertretung als Tabellenschlusslicht der zweiten Kreisklasse Gruppe B. Da der Vorletzte SuS Hochmoor II zu einem 5:5-Remis gegen den VfL Billerbeck III kam, ist der Abstieg einen Spieltag vor dem Ende so gut wie besiegelt. Nur noch ein Wunder und ein Kantersieg hilft dem Jugend 70-Team am Samstag bei Brukteria Rorup II sowie einer gleichzeitig hohen Niederlage von Hochmoor bei der dritten Coesfelder Mannschaft weiter, um noch auf den Relegationsplatz zu klettern. Gegen das Team aus der Kreisstadt entschied Christian Freckmann beide Partien für sich. Einmal war Stephan Roß erfolgreich. Silke Stegehake und Heike Eistrup gingen im unteren Paarkreuz leer aus.

Vorbericht zum 10. RR-Spiel am 25.03.2017 gg SG Coesfeld III
Merfeld (mast). Nach dem 5:5-Unentschieden im Hinspiel gegen die SG Coesfeld 06 III möchte die Jugend 70-Drittvertretung auch im Rückspiel, das am Samstag um 16 Uhr in Merfeld stattfindet, für eine Überraschung sorgen. Die Gastgeber stehen als Schlusslicht der zweiten Kreisklasse Gruppe B mit dem Rücken zur Wand, während das Team aus der Kreisstadt als Neunter den Klassenerhalt sicher hat. Christian Freckmann, Stephan Roß, Heike Eistrup und Silke Stegehake kommen für das Jugend 70-Quartett zum Einsatz.

Bericht zum 9. RR-Spiel vom 14.03.2017 bei der DJK VfL Billerbeck III
Merfeld (mast). Mit einer 3:7-Auswärtsniederlage gegen den VfL Billerbeck III im Gepäck kehrte Jugend 70 Merfeld III vom vorgezogenen Meisterschaftsspiel der zweiten Kreisklasse Gruppe B nach Hause zurück. Stephan Roß/Silke Stegehake behielten trotz eines anfänglichen 0:2-Satzrückstandes noch in fünf Durchgängen die Oberhand und hatten sogar für die zwischenzeitliche 1:0-Führung gesorgt. In den nachfolgenden Einzeln punkteten Ersatzspieler Vincent Stief überraschend deutlich (6, 6, 6) gegen die um fast 300 TTR-Punkte bessere Eva Kleinen im unteren Paarkreuz und Spitzenspieler Stephan Roß jeweils einmal. Heike Eistrup blieb während der zweistündigen Begegnung im Einzel und Doppel ohne Erfolgserlebnis. In der Tabelle besitzt das Jugend 70-Quartett trotz des einen Zähler weiterhin die rote Laterne als Schlusslicht.

Bericht z. 7. u. 8. RR-Spiel vom 03.03. u. 05.03.2017 gg Legden II u. Hochmoor II
Merfeld (mast). Der Abstieg in die dritte Tischtennis-Kreisklasse rückt für Jugend 70 Merfeld III immer näher. Drei Spieltage vor dem Saisonende rutschte das Quartett aufgrund der Niederlagen gegen den SuS Legden II (3:7) sowie beim bisherigen Schlusslicht SuS Hochmoor II (2:8) auf den letzten Platz zurück. Der Rückstand zum Relegationsrang beträgt zwar nur zwei Zähler, doch hat das Team aus Hochmoor noch ein Nachholspiel zu absolvieren.

Gegen den Tabellendrittletzten aus Legden punkteten Stephan Roß und Silke Stegehake im oberen Paarkreuz jeweils gegen Benedikt Scharlau. Außerdem behielt das Jugend 70-Duo gegen Benedikt Scharlau/Claudia Böckmann die Oberhand. Heike Eistrup sowie Linus Kreuznacht blieben ohne Erfolgserlebnis.


Im Kellerduell gegen die Bezirksklassen-Reserve aus Hochmoor hielt das Merfelder Team die Begegnung nur bis zum zwischenzeitlichen 2:2-Unentschieden offen. Roß/Stegehake verließen den Tisch nach einem Krimi und 13:11 im letzten Durchgang als Gewinner. Außerdem entschied Stephan Roß sein erstes Einzel mit 3:1 für sich. Silke Stegehake hatte in ihrer zweiten Partie Pech und verspielte einen zwischenzeitlichen 2:0-Satzvorsprung noch. Sowohl Heike Eistrup als auch Ersatzspieler Timo Kreuznacht kassierten im unteren Paarkreuz und im gemeinsamen Doppel Niederlagen.

Vorbericht z. 7. u. 8. RR-Spiel am 03.03. u. 05.03.2017 gg Legden II u. Hochmoor II
Merfeld (mast). Für die dritte Jugend 70-Mannschaft stehen in der zweiten Kreisklasse Gruppe B am Wochenende gleich zwei Kellerduelle auf dem Programm. Am Freitag um 20.15 Uhr befindet sich der Tabellenvorletzte gegen den Zehnten SuS Legden II in der Rolle des Gastgebers.

Am Sonntag um 11 Uhr führt die Reise zum Schlusslicht SuS Hochmoor II. Nach den beiden Hinspielniederlagen (2:8 in Legden und 3:7 gegen Hochmoor) ist das Jugend 70-Team auf Wiedergutmachung aus und will mit zwei Erfolgen den Kontakt zum unteren Mittelfeld herstellen. Stephan Roß, Silke Stegehake sowie Heike Eistrup kommen in beiden Begegnungen zum Einsatz. Gegen Legden komplettiert Linus Kreuznacht an Position vier die Mannschaft. In Hochmoor kommt Timo Kreuznacht zum Einsatz.

Bericht zum 6. RR-Spiel vom 19.02.2017 bei der SG Coesfeld II
Merfeld (mast). Eine 0:10-Auswärtsklatsche gegen den Tabellenzweiten der zweiten Kreisklasse Gruppe B, SG Coesfeld 06 II, kassierte die auf dem vorletzten Rang zu findende Merfelder Drittvertretung. Die Gäste gewannen in den zehn Begegnungen lediglich fünf Sätze und waren ohne Chance. Einzig Silke Stegehake schaffte es gegen Hartmut Meyer zumindest in den Entscheidungsdurchgang zu kommen. Diesen gewann der Coesfeld dann aber mit 11:7.

Vorbericht zum 6. RR-Spiel am 19.02.2017 bei der SG Coesfeld II
Merfeld (mast). Als klarer Außenseiter gastiert die Jugend 70-Drittvertretung am Sonntag um 10 Uhr bei der SG Coesfeld 06 II. Das Team aus der Kreisstadt belegt in der zweiten Kreisklasse Staffel B den zweiten Platz, während sich das Merfelder Quartett als Vorletzter in akuter Abstiegsnot befindet. Stephan Roß, Silke Stegehake, Heike Eistrup und Michael Ebbinghaus wollen sich erfolgreicher als bei der 0:10-Hinspielklatsche aus der Affäre ziehen.

Bericht zum 5. RR-Spiel vom 11.02.2017 gg VfL Ramsdorf IV
Merfeld (mast). Das dritte Jugend 70-Team schaffte in der zweiten Kreisklasse Gruppe B keine Überraschung. Der Tabellenvorletzte unterlag dem Dritten VfL Ramsdorf IV mit 2:8. Stephan Roß sowie Detlef Lücking zeichneten sich für die beiden Erfolge der Gastgeber verantwortlich.

Vorbericht zum 5. RR-Spiel am 11.02.2017 gg VfL Ramsdorf IV
Merfeld (mast). Ebenfalls Heimrecht genießt die dritte Jugend 70-Mannschaft am Samstag um 16 Uhr gegen den VfL Ramsdorf IV. Die Gäste belegen in der zweiten Kreisklasse Staffel B den vierten Platz, während das Merfelder Quartett auf dem vorletzten Rang zu finden ist. Aufgrund der 1:9-Hinspielniederlage sowie der Tabellenkonstellation befinden sich Stephan Roß, Silke Stegehake, Heike Eistrup und Detlef Lücking (Ersatz aus der 4. Mannschaft) in der klaren Außenseiterrolle.

Bericht zum 3. u. 4. RR-Spiel vom 03. u. 04.02.2017 gg TSG Dülmen II u. beim TTC Lembeck III
Merfeld (mast). Die Jugend 70-Drittvertretung kämpft in der zweiten Kreisklasse Gruppe B weiterhin um den Klassenerhalt. Im Nachholspiel gegen die TSG Dülmen II gab es eine überraschend deutliche 1:9-Heimniederlage. Nur Stephan Roß gewann sein erstes Einzel gegen Klaus-Werner Thomas. Silke Stegehake, Heike Eistrup und Ersatzspieler Tim Bartsch standen gegen Martin Töns, Heinz Kraß und Andre Machate auf verlorenem Posten.

Einen Tag später holte der Tabellenvorletzte beim Siebten TTC Lembeck III ein achtbares 5:5-Unentschieden. Stephan Roß, Silke Stegehake, Heike Eistrup sowie Ersatzakteur Michael Ebbinghaus kamen im Einzel jeweils auf eine 1:1-Bilanz. Für den ersten Merfelder Erfolg hatten Eistrup/Ebbinghaus gesorgt.

Vorbericht zum 3. u. 4. RR-Spiel am 03. u. 04.02.2017 gg TSG Dülmen II u. beim TTC Lembeck III
Merfeld (mast). Ein Doppelspieltag steht für die dritte Jugend 70-Mannschaft in der zweiten Kreisklasse Gruppe zwei auf dem Programm. Zunächst findet am Freitag um 20.15 Uhr in Merfeld das Lokalderby gegen die TSG Dülmen II statt. Nur einen Tag später steht um 16 Uhr das Auswärtsspiel gegen den TTC Lembeck III auf dem Programm. Das Jugend 70-Team befindet sich als Tabellenvorletzter auf dem Relegationsrang und muss unbedingt punkten, um die Liga auf direktem Weg zu halten. Stephan Roß, Silke Stegehake, Heike Eistrup und Tim Bartsch möchten am Freitag im Nachbarschaftsduell gegen die auf Position sechs zu findenden Blau-Gelben gerne das 5:5-Unentschieden aus dem Hinspiel wiederholen. Gegen den Achten aus Lembeck wurde der erste Vergleich nur knapp mit 4:6 verloren. Hinter Roß, Stegehake und Eistrup kommt dann Michael Ebbinghaus zum Einsatz.

Bericht zum 2. RR-Spiel vom 21.01.2017 gg Westfalia Gemen III
Merfeld (mast). Nach nur einer Stunde und 47 Minuten hatte die dritte Jugend 70-Mannschaft in der zweiten Kreisklasse Gruppe B das Heimspiel gegen den Spitzenreiter Westfalia Gemen III mit 0:10 verloren. Acht der zehn Begegnungen wurden im vierten Satz beendet. Zwei Partien gingen mit 3:0 an die Gäste. Christian Freckmann, Stephan Roß, Heike Stegehake sowie Ersatzspieler Linus Kreuznacht waren chancenlos und bleiben auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Vorbericht zum 2. RR-Spiel am 21.01.2017 gg Westfalia Gemen III
Merfeld (mast). Vor einer scheinbar unlösbaren Aufgabe steht Jugend 70 Merfeld III in der zweiten Kreisklasse Gruppe B. Am Samstag um 16 Uhr steht das Heimspiel gegen den souveränen Spitzenreiter Westfalia Gemen III auf dem Programm. Beim ersten Vergleich gab es bei nur fünf Satzgewinnen eine 0:10-Packung. Kapitän Christian Freckmann, der in Gemen fehlte, blickt der Partie pessimistisch entgegen. Und das hat seinen Grund: Dinah Siever ist krank und Silke Stegehake befindet sich noch im Urlaub. „Deshalb wollen wir versuchen, nicht total unterzugehen.“ Bislang stehen hinter Freckmann nur Stephan Roß und Heike Eistrup fest. Wer an Position vier zum Einsatz kommen wird, entscheidet sich kurzfristig.

Bericht zum 1. Rückrundenspiel vom 14.01.2017 beim TV Heiden I
Merfeld (mast). In der zweiten Kreisklasse Gruppe B war die Jugend 70-Drittvertretung bei der 1:9-Auswärtsniederlage gegen den TTV Heiden ohne jegliche Chance. Der Tabellenvierte hatte keine Mühe, die Partie nach nur 92 Minuten für sich zu entscheiden. Einzig Christian Freckmann gelang es, für die Gäste eine Begegnung zu gewinnen. In der Tabelle bleibt das Jugend 70-Sextett auf dem vorletzten Rang.

Vorbericht zum 1. Rückrundenspiel am 14.01.2017 beim TV Heiden I
Merfeld (mast). Als krasser Außenseiter gastiert die dritte Jugend 70-Mannschaft am Samstag um 16.30 Uhr beim TTV Heiden. Die Gastgeber belegen den vierten Rang, während Christian Freckmann, Stephan Roß, Heike Eistrup und Dinah Siever nur Position elf einnehmen. Im Hinspiel punkteten bei der 1:9-Niederlage lediglich Freckmann/Eistrup im Doppel. „Wir wollen uns besser aus der Affäre ziehen“, verrät Freckmann.

Bericht zum letzten Hinrundenspiel vom 01.12.2016 bei Westf. Gemen III
Merfeld (mast). In der zweiten Kreisklasse Staffel B kassierte die dritte Merfelder Mannschaft eine 0:10-Auswärtspackung gegen den Herbstmeister Westfalia Gemen III.

Stepahn Roß, Silke Stegehake und die beiden Ersatzspieler Tim Bartsch sowie Dinah Siever gewannen insgesamt nur fünf Sätze. Keine Partie wurde im Entscheidungsdurchgang beendet. 29:81 Begegnungen und 9:35 Zähler haben den vorletzten Rang zur Folge.

Bericht zum 10. Spiel am 26.11.2016 gg Brukteria Rorup II
Merfeld (mast). In der zweiten Kreisklasse Staffel B war die Jugend 70-Drittvertretung gegen Brukteria Rorup II chancenlos und verlor mit 2:8. Christian Freckmann und Stephan Roß hatten mit ihren beiden 3:2-Erfolgen für den zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich gesorgt. Silke Stegehake sowie Dinah Siever blieben ohne Punktgewinn. In Reihen der Gäste punkteten Christian Schwering und Klaus Wortmann im unteren Paarkreuz jeweils doppelt. Einen Sieg steuerten im Einzel Jörg Zysk sowie Martin Goßling bei. Außerdem waren die Doppel Schwering/Wortmann und Zysk/Goßling erfolgreich.

In der Tabelle belegt die Brukteria-Reserve mit 20:20 Punkten den siebten Rang, während das Jugend 70-Quartett den vorletzten Platz einnimmt.
Bereits am Donnerstag wartet auf die Merfelder Mannschaft das nächste Punktspiel. Um 20 Uhr steht die Auswärtspartie gegen den Spitzenreiter Westfalia Gemen III auf dem Programm. Stephan Roß, Silke Stegehake, Tim Bartsch sowie Dinah Siever kommen zum Einsatz.

Vorbericht zum 10. Spiel am 26.11.2016 gg Brukteria Rorup II
Merfeld (mast). Apropos Drittvertretung: Das Team aus Merfeld empfängt in der zweiten Kreisklasse Gruppe B am Samstag um 16 Uhr den Ortsrivalen Brukteria Rorup II. Christian Freckmann, Stephan Roß, Silke Stegehake, Dinah Siever und Heike Eistrup wollen als Tabellenneunter versuchen, gegen den Siebten für eine Überraschung zu sorgen.

Bericht - Spiele 18.11. gg SuS Hochmoor II u. 19.11. bei der SG Coesfeld III
Silke Stegehake hatte beim Nachholspiel der 3. Herren gegen den SuS Hochmoor II ihren 250. Mannschaftseinsatz für Jugend 70. Trotz ihres Einzelsieges und dem erfolgreichen Doppel an der Seite von Stephan Roß war die 3:7-Niederlage nicht zu verhindern. Herzlichen Glückwunsch!

< Das Foto kann leider nicht vergrößert werden


Merfeld (mast).Merfeld (mast). Eine überraschend deutliche 3:7-Heimniederlage gegen den SuS Hochmoor II kassierte die Jugend 70-Drittvertretung in der zweiten Kreisklasse Gruppe B. Gegen den bisherigen Tabellenvorletzten punkteten lediglich Christian Freckmann, Silke Stegehake sowie das Duo Stephan Roß/Silke Stegehake. Ersatzspieler Tim Bartsch hatte Pech und verlor an Position vier beide Begegnungen im entscheidenden fünften Durchgang (8:11 und 10:12).

Einen Tag später kam das Merfelder Quartett beim Schlusslicht SG Coesfeld 06 III trotz einer zwischenzeitlichen 3:1-Führung nicht über ein 5:5-Unentschieden hinaus. Stephan Roß blieb als einziger Gäste-Spieler ungeschlagen und gewann beide Einzel sowie das Doppel an der Seite von Silke Stegehake. Dinah Siever/Dieter Kreuznacht verließen den Tisch ebenfalls als Gewinner. In der abschließenden Partie zeigte Siever beim 3:1-Sieg keine Nerven. In der Tabelle belegt das Team Position neun.

Vorbericht - Spiele 18.11. gg SuS Hochmoor II u. 19.11. bei der SG Coesfeld III
Merfeld (mast). Nach dem 6:4-Heimsieg am vergangenen Samstag gegen den VfL Billerbeck III möchte die Jugend 70-Drittvertretung in der zweiten Kreisklasse Staffel B nachlegen. Dazu besteht gleich zweimal die Möglichkeit, denn sowohl am Freitag (20 Uhr gegen den SuS Hochmoor II) als auch am Samstag (17.30 Uhr bei der SG Coesfeld 06 III) ist der Tabellenzehnte gefordert. Beim Vorletzten aus Hochmoor wollen Christian Freckmann, Stephan Roß, Silke Stegehake und Tim Bartsch wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt einfahren. Gleiches gilt auch für das Duell beim Schlusslicht aus Coesfeld. Hinter Roß sowie Stegehake wird das untere Paarkreuz von Heike Eistrup und Dinah Siever gebildet.

Bericht zum 7. Spiel vom 12.11.2016 gg DJK VfL Billerbeck III
Merfeld (mast). Einen wichtigen und gleichzeitig überraschenden 6:4-Heimerfolg landete die Jugend 70-Drittvertretung in der zweiten Kreisklasse Staffel B. Gegen den VfL Billerbeck III behielten Christian Freckmann, Stephan Roß, Silke Stegehake und Dinah Siever in den entscheidenden Phasen die Nerven, denn fünf der sechs Fünf-Satz-Partien wurden von den Gastgebern gewonnen. Roß (2), Freckmann (1), Stegehake (1), Siever sowie das Duo Roß/Stegehake (1) waren erfolgreich. In der Tabelle belegt das Quartett Position zehn.

Vorbericht zum 7. Spiel am 12.11.2016 gg DJK VfL Billerbeck III
Merfeld (mast). Auf eine Überraschung hofft die Jugend 70-Drittvertretung am Samstag um 15 Uhr im Heimspiel gegen den VfL Billerbeck III. Die Gastgeber belegen mit 3:21 Zählern den zehnten Rang, während das Team aus der Domstadt Position acht (10:18) in der zweiten Kreisklasse Staffel B einnimmt. Christian Freckmann, Stephan Roß, Silke Stegehake und Dinah Siever wollen für eine Überraschung und den ersten Saisonsieg sorgen.

Bericht zum 6. Spiel vom 06.11.2016 beim SuS Legden II
Merfeld (mast). Im Kellerduell der zweiten Kreisklasse Staffel B kassierte die Jugend 70-Drittvertretung eine 2:8-Niederlage beim SuS Legden II. Vier der fünf Partien, die erst im Entscheidungsdurchgang beendet wurden, gewannen die Gastgeber. Nur Christian Freckmann und Stephan Roß setzten sich jeweils gegen Legdens Nummer zwei, Martin Massing, durch. Merfeld lief direkt nach den Doppeln einem 0:2-Rückstand nach, denn sowohl Silke Stegehake/Roß (2:11) als auch Dinah Siever/Freckmannm (10:12) unterlagen im letzten Abschnitt. In der Tabelle belegt das Quartett mit 13:47 Begegnungen sowie 3:21 Zähler Rang zehn.

Vorbericht zum 6. Spiel am 06.11.2016 beim SuS Legden II
Merfeld (mast). Im Kellerduell der zweiten Kreisklasse Gruppe B gastiert die Jugend 70-Drittvertretung am Sonntag um 10 Uhr beim SuS Legden II. Die Gäste sind mit 3:17 Punkten auf Position neun zu finden, während die SuS-Reserve die rote Laterne als Tabellenschlusslicht besitzt. Christian Freckmann, Stephan Roß, Silke Stegehake und Dinah Siever wollen mit einem Erfolg Anschluss an das Mittelfeld herstellen.

Bericht zum 5. Spiel vom 09.10.2016 gg SG Coesfeld II
Merfeld (mast). Die Überraschung blieb aus: Am fünften Spieltag der zweiten Tischtennis-Kreisklasse Gruppe B verpasste Jugend 70 Merfeld III durch einen Überraschungssieg gegen die SG Coesfeld 06 II den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle herzustellen. Die Gastgeber kassierten nach einer Stunde und 50 Minuten eine 0:10-Klatsche und bleiben unverändert auf dem zehnten Rang. Gegen den Drittplatzierten stand Silke Stegehake gegen Malte Morgenstern dicht vor einem Sieg, doch verspielte das Jugend 70-Eigengewächs eine zwischenzeitliche 2:1-Satzführung und verlor noch nach fünf Durchgängen. Christian Freckmann, Heike Eistrup sowie Dinah Siever mussten den Gegnern ebenfalls zum Sieg gratulieren.

Vorbericht zum 5. Spiel am 09.10.2016 gg SG Coesfeld II
Merfeld (mast). Vor einer schweren Heimaufgabe steht die dritte Jugend 70-Mannschaft am Samstag um 16 Uhr. In der zweiten Kreisklasse Gruppe B empfängt der Tabellendrittletzte den Fünften SG Coesfeld 06 II. Die Gastgeber warten bei einem Unentschieden und drei Niederlagen immer noch auf den ersten Saisonsieg. Gegen das Team aus der Kreisstadt steht die etatmäßige Nummer zwei, Stephan Roß, aus privaten Gründen nicht zur Verfügung. Christian Freckmann, Silke Stegehake, Heike Eistrup und Dinah Siever kommen zum Einsatz.

Bericht zum 4. Spiel vom 01.10.2016 beim VfL Ramsdorf IV
Merfeld (mast). Mit einer 1:9-Niederlage beim VfL Ramsdorf IV kehrte das vierte Merfelder Team zurück. Für den einzigen Erfolg sorgten Stephan Roß/Silke Stegehake durch einen 12:10, 11:6 und 12:10-Erfolg gegen Christian Busskönning/Rene Pennings. Heike Eistrup/Dinah Siever unterlagen am Nebentisch Max Messling/Carsten Hartog trotz einer zwischenzeitlichen 2:0-Satzführung noch mit 11:13 im Entscheidungsdurchgang. In den nachfolgenden Einzeln waren die Gäste ohne Chance. Einzig Siever besaß gegen Hartog Möglichkeiten, den zweiten Jugend 70-Punkt einzufahren, doch die Nummer verlor im letzten Abschnitt mit 10:12.

Vorbericht zum 4. Spiel am 01.10.2016 beim VfL Ramsdorf IV
Merfeld (mast). Nach der 4:6-Heimniederlage am vergangenen Samstag gegen den TTC Lembeck III strebt die Jugend 70-Drittvertretung in der zweiten Kreisklasse Gruppe B den ersten Sieg an. Allerdings wartet auf den Tabellenzehnten mit dem Achten VfL Ramsdorf IV keine einfache Aufgabe. Für die Gäste gehen Stephan Roß, Silke Stegehake, Heike Eistrup und Dinah Kock in die Box. Die Partie beginnt in Ramsdorf am Sonnabend um 17.30 Uhr.

Bericht zum 3. Spiel vom 24.09.2016 gg TTC Lembeck III
Merfeld (mast). In der zweiten Kreisklasse Gruppe B wartet die dritte Jugend 70-Mannschaft unverändert noch auf den ersten Sieg. Gegen den TTC Lembeck III kassierten Christian Freckmann, Stephan Roß, Silke Stegehake und Heike Eistrup eine knappe 4:6-Niederlage, die immerhin noch einen Punkte für die Tabelle brachte. Roß zeigte in seinen beiden Partien keine Nerven und behauptete sich nach fünf Sätzen. Gleiches gelang auch Freckmann sowie Stegehake jeweils einmal. In der Tabelle findet sich das Quartett auf Position zehn wieder.

Vorbericht zum 3. Spiel am 24.09.2016 gg TTC Lembeck III
Merfeld (mast). Eine Woche nach dem überraschenden 5:5-Remis bei der TSG Dülmen II ist die Jugend 70-Drittvertretung am Samstag um 16 Uhr an heimischen Tischen gegen den TTC Lembeck III gefordert. Die Gäste sind auf Rang vier (5:3 Zähler) der zweiten Kreisklasse Gruppe B zu finden, während Christian Freckmann, Stephan Roß, Silke Stegehake und Heike Eistrup die zehnte Position (2:6) einnehmen.

Bericht zum 2. Spiel vom 16.09.2016 bei der TSG Dülmen II
Merfeld (mast). Zu einem überraschenden 5:5-Remis kam die Jugend 70-Drittvertretung gegen die TSG Dülmen II. Für das auf Rang zehn zu findende Merfelder Quartett waren es in der zweiten Kreisklasse Gruppe B die ersten zwei Punktgewinne in der noch jungen Saison.

Spitzenspieler Christian Freckmann gab sich keine Blöße und entschied beide Einzel für sich. Stephan Roß, Heike Eistrup sowie das Duo Freckmann/Eistrup verließen die Box jeweils einmal als Sieger. Dinah Kock ging leer aus.

Vorbericht zum 2. Spiel am 16.09.2016 bei der TSG Dülmen II
Merfeld (mast). In einer kurzfristig vorgezogenen Begegnung gastiert die dritte Jugend 70-Mannschaft bereits am Freitag bei der TSG Dülmen II. Die Partie in der zweiten Kreisklasse Staffel B beginnt um 19.15 Uhr. Das Merfelder Quartett kassierte zum Saisonstart eine 1:9-Heimschlappe gegen den TTV Heiden, während die Blau-Gelben mit 6:4 beim VfL Ramsdorf IV gewannen. Für die Gäste gehen Christian Freckmann, Stephan Roß, Heike Eistrup und Dinah Siever auf Punktejagd. „Wir wollen besser als gegen Heiden abschneiden. Mit etwas Glück ist ein Punkt drin“, so Mannschaftsführer Roß.

Bericht zum Saisonstart vom 03.09.2016 gg TTV Heiden I
Merfeld (mast). Mit einer 1:9-Heimpackung gegen den TTV Heiden ist die Jugend 70-Drittvertretung in die zweite Kreisklasse Staffel B gestartet. Lediglich Christian Freckmann/Heike Eistrup gewannen trotz eines zwischenzeitlichen 1:2-Satzrückstandes ihre Partie im fünften Satz noch mit 11:8. Weitere vier Begegnungen wurden im Entscheidungsdurchgang beendet, wobei immer die Gäste knapp die Oberhand behielten. Besonders viel Pech hatte Silke Stegehake, die im unteren Paarkreuz zweimal eine 2:0-Führung nicht nach Hause bringen konnte.

Vorbericht zum Saisonstart am 03.09.2016 gg TTV Heiden I
Merfeld (mast). Das lange Warten hat ein Ende: Mit einem Heimspiel gegen den TTV Heiden starten die Tischtennisspieler von Jugend 70 Merfeld III am Samstag um 16.00 Uhr in die Saison der zweiten Kreisklasse Gruppe B, wo ab dieser Saison mit 4er-Mannschaften im Bundessystem gespielt wird.

Christian Freckmann, Stephan Roß, Silke Stegehake und Heike Eistrup gehen für die Gastgeber an die beiden Tische. Das Merfelder Quartett ist als Tabellensiebter der dritten Kreisklasse in letzter Sekunde noch aufgestiegen, während die Gäste aus Heiden nur knapp den Aufstieg in die erste Kreisklasse verpasste. Das Jugend 70-Quartett muss sich deshalb mit der Außenseiterrolle anfreunden.
Seitenanfang Mannschaften 2016/17
Copyright © 2016, All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten
Hinweise und Impressum
Jugend70Merfeld