Vereins-Meisterschaften 2016 Stand: 21.08.2016
Übersicht 2016 Titelübersicht Stadt-MS
 
 Alle Vereinsmeister ab 1970 auf einem Blick
 Rangliste aller Vereinsmeister ab 1970 auf einem Blick
 zur Titelübersicht der Vereinsmeisterschaften bis 1990 zurück
 
 Ausschreibung Jugend/Schüler VMS 2016
 
Fotos mit Platzierungen im Überblick:
(Mit einem Klick aufs Foto könnt ihr es vergrößert anschauen)

Damen
Die Wanderpokale der Erwachsenen Einzel:
1. Sara Mühlenbäumer
2. Mirjam Schwaag

Herren
Doppel:
1. Raphael Schwaag/Mathias Hemmer
2. Damian Kleinert/Dominik Ebbing
Einzel:
1. Raphael Schwaag
2. Mathias Hemmer (l.)
3. Dominik Ebbing u. Damian Kleinert
 Ergebnisse Herren - Doppel und Einzel

B-Klasse
bis 1550 Punkte - nach Q-TTR v. 11.08.
Doppel:
1. Tobias Siever/Marc Stegehake
2. Josef Hüppe/Berthold Kreuznacht
Einzel:
1. Josef Hüppe
2. Tobias Siever (r.)
3. Marc Stegehake
 Ergebnisse B - Doppel und Einzel

C-Klasse
bis 1350 Punkte - nach Q-TTR v. 11.08.
Doppel:
1. Michael Ebbinghaus/Christian Freckmann
2. Ulrich Waldeit/Stephan Roß
Einzel:
1. Stephan Roß
2. Christian Freckmann (l.)
3. Michael Ebbinghaus
 Ergebnisse C - Doppel und Einzel

Jugend
 
Doppel:
1. Felix Kreuznacht/Hendrik Mayer
2. Fabian Brocks/Sara Mühlenbäumer
Einzel:
1. Sara Mühlenbäumer
2. Hendrik Mayer (l.)
3. Nico Berning
 Ergebnisse Jugend - Doppel  Ergebnisse Jugend - Einzel

A-Schüler
 
Doppel:
1. Raul Espinosa-Niemann/Max Schlerkmann
2. Steffen Borchers/Fynn Pflüger
Einzel:
1. Steffen Borchers
2. Raul Espinosa-Niemann
3. n. a.
 Ergebnisse A+B-Schüler - Doppel  Ergebnisse A+B-Schüler - Einzel

B-Schüler

C-Schüler
Einzel:
1. Ole Böcker
2. Max Schlerkmann
3. Timon Brocks
Einzel:
1. Yannick Emmerling
2. Elias Tüns
3. Noah Lewandowski
 Ergebnisse A+B-Schüler - Einzel  Ergebnisse C-Schüler - Einzel

Start der 46. Nachwuchs-VMS

Newcomer
Begrüßung der 21 Teilnehmer und Helfer
durch Lupe und Raphi
mit Erläuterung des Ablaufes
Einzel:
1. Luke Wundersitz
2. Leeroy Kampmann
3. Roman Bogdan
4. Patrick Emmerling
5. Max Wieschörster
   Ergebnisse Newcomer - Einzel

TT-Olympiade Jugend/Schüler

TT-Olympiade Newcomer
1. Fynn Pflüger
2. Steffen Borchers
3. Raul Espinosa-Niemann
4. Nico Berning
5. Timon Brocks
6. Fabian Brocks
1. Elias Tüns
2. Patrick Emmerling
3. Mads Böcker
4. Roman Bogdan
5. Yannick Emmerling
6. Max Wieschörster
7. Luke Wundersitz
8. Noah Lewandowski
 Ergebnisse der TT-Olympiade Jugend/Schüler und Newcomer
 Siehe Titelträger mit Fotos von 2015
 

Zeitungsbericht am 30.08.2016 von Marco Steinbrenner
Erfolgreich verteidigte Raphael Schwaag (2. v. l.) seinen Titel bei den Vereinsmeisterschaften von Jugend 70 Merfeld vor Mathias Hemmer (l.), Dominik Ebbing und Damian Kleinert (r.).

< Foto mit Klick vergrößern

Merfeld (mast). Sechs Spiele – sechs Siege: Raphael Schwaag beherrschte bei den 46. Tischtennis-Vereinsmeisterschaften von Jugend 70 Merfeld die Herren A-Konkurrenz einmal mehr nach belieben. Der 29-Jährige gab in seinen sechs Begegnungen lediglich in der Gruppenphase gegen Stefan Lewe einen Satz ab und verteidigte seinen Vorjahrestitel durch einen 11:8, 11:7 sowie 11:7-Endspielerfolg gegen Teamkollege Mathias Hemmer souverän.

Für Schwaag ist es bereits der fünfte Triumph in Folge, davon zum dritten Mal den vor zwei Jahre neu beschafften Wanderpokal, der nun in seinen Besitz übergeht. Turnierleiter Ludger Schwaag vermerkte in der ewigen Siegerliste bereits für das Jahr 2017: „Neuen Pokal besorgen!“ Auf dem dritten Platz landeten in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule Damian Kleinert und Dominik Ebbing, die gegen die beiden späteren Finalisten deutlich mit 0:3 das Nachsehen hatten. Das Bezirksliga-Quartett stand sich auch im Doppel-Endspiel gegenüber. Schwaag/Hemmer wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und setzten sich mit 11:8, 11:8, 8:11 und 11:7 durch.

Er hatte den Titelgewinn auf dem Schläger und musste sich am Ende mit Platz zwei zufrieden geben: Tobias Siever kassierte im Herren B-Feld ausgerechnet in der fünften und letzten Partie gegen Christian Freckmann seine einzige Niederlage. Trotz mehrerer Matchbälle verlor Siever in fünf Sätzen und wurde auf der Zielgeraden noch von Altmeister Josef Hüppe abgefangen. Hüppe holte sich mit vier Siegen und einer verlorenen Partie (2:3 gegen Siever) aufgrund des besseren Satzverhältnisses gegenüber Tobias Siever wie schon in den Jahren 2011, 2012 und 2013 den Titel. Auf Rang drei landete Marc Stegehake. Im Doppel-Wettbewerb feierten Marc Stegehake/Tobias Siever ohne Satzverlust einen überlegenen Gesamterfolg.

In der Herren C-Konkurrenz war Stephan Roß nicht zu besiegen. Mit nur einem verlorenen Durchgang belegte Roß vor Christian Freckmann und Michael Ebbinghaus Position eins. Im Doppel musste sich Roß an der Seite von Ulrich Waldeit jedoch mit dem zweiten Rang zufrieden geben. Ebbinghaus/Freckmann erwiesen sich beim 3:0-Sieg als eine Nummer zu stark.

Bei den Damen gewann Sara Mühlenbäumer vor Mirjam Schwaag.
Turnierleiter Ludger Schwaag zog nach den internen Titelkämpfen ein positives Fazit. „Das Turnier war abermals sehr gut dazu geeignet, vor dem Saisonstart am 3. September seine Form nochmals zu testen.“

Zeitungsvorbericht am 18.08.2016 von Marco Steinbrenner
Seriensieger Raphael Schwaag startet am Samstag bei den Vereinsmeisterschaften als Topfavorit.

< Foto mit Klick vergrößern


Merfeld (mast). Zwei Wochen vor Beginn der Saison 2016/17 steht für die Tischtennisspieler von Jugend 70 Merfeld eine letzte Standortbestimmung auf dem Programm. In der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule finden am Freitag und Samstag die traditionellen Vereinsmeisterschaften statt.
Los geht es am Freitag um 19.30 Uhr mit der B-Klasse, in der alle Akteure bis 1550 Ranglistenpunkte (Stand: 11. August) startberechtigt sind. Als Titelverteidiger geht Christian Böcker in die Box. In der C-Konkurrenz, die am Samstag um 13.30 Uhr beginnen wird, dürfen die Teilnehmer nicht mehr als 1350 Zähler aufweisen. Dieter Kreuznacht wird in diesem Wettbewerb als aktueller Vereinsmeister gejagt.
Der Höhepunkt schlechthin folgt zwei Stunden später, wenn die Herren A- und Damen-Klasse stattfinden. Raphael Schwaag gewann in den vergangenen vier Jahren souverän den Titel und möchte den Pokal mindestens weitere zwölf Monate in seiner Vitrine stehen lassen. Im Doppel kann es Schwaag zum dritten Mal in Folge an der Seite seines Teamkollegen Mathias Hemmer schaffen, Position eins zu belegen.

46. Vereinsmeisterschaften der Jugend/Schüler am 17.06. 2016

Mit einer neuen Rekordbeteiligung von 21 Teilnehmern seit 2008 waren die Nachwuchs-Vereinsmeisterschaften 2016 ein toller Erfolg.

< mit Klick aufs Foto gehts zu den Fotos der Siegerehrungen
und den Ergebnissen


Am Freitag war mehr.. - LS
Seitenanfang 2015
Copyright © 2016, All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten
Hinweise und Impressum
Jugend70Merfeld