Vereins-Meisterschaften 2013 Stand: 30.04.2013
Übersicht 2013 Titelübersicht Stadt-MS Titelübersicht Vereins-MS
 
 Alle Vereinsmeister seit 1970 auf einem Blick
 Rangliste aller Vereinsmeister auf einem Blick
 zur Titelübersicht der Vereinsmeisterschaften bis 1990 zurück
 
Fotos mit Platzierungen im Überblick:
(Mit einem Klick aufs Foto könnt ihr es vergrößert anschauen)
Herren
Doppel: (v.l.n.r.)
1. Joachim Hüllen/Mathias Hemmer
2. Hannes Böhnlein/Berthold Kreuznacht
Einzel:
1. Raphael Schwaag (2.v.l.)
2. Mathias Hemmer (l.)
3. Hannes Böhnlein u. Joachim Hüllen (v.r.)
 Ergebnisse Herren - Doppel  Ergebnisse Herren - Einzel
Damen
   
Doppel: nicht ausgespielt Einzel: nicht ausgespielt
B-Klasse bis 1550 Punkte - nach Q-TTR v. 11.02.
Doppel: (v.l.n.r.)
1. Hannes Böhnlein/Marc Rybarczyk
2. Berthold Kreuznacht/Josef Hüppe
Einzel:
1. Josef Hüppe
2. Berthold Kreuznacht (r.)
3. Hannes Böhnlein (l.)
 Ergebnisse B-Klasse - Doppel  Ergebnisse B-Klasse - Einzel
C-Klasse bis 1350 Punkte - nach Q-TTR v. 11.02.

Doppel:
1. Stephan Roß/Dinah Kock
2.
Detlef Lücking/Linus Kreuznacht

Einzel:
1. Tim Rybarczyk
2. Stephan Roß (r.)
3. Dieter Kreuznacht (l.)
 Ergebnisse C-Klasse - Doppel  Ergebnisse C-Klasse - Einzel
Jugend  
 
Doppel: nicht ausgespielt
Einzel:
1. Linus Kreuznacht
2. Nico Merschmöller (l.)
3. Jens Wiesweg (r.)
   Ergebnisse Jugend/Schüler - Einzel
A-Schüler/-innen B-/C-Schüler
Einzel:
1. Nico Merschmöller (l.)
2. Jens Wiesweg (m.)
3. Sara Mühlenbäumer (r.)
Einzel:
1. Dominik Wosky (l.)
2. Hendrik Mayer (m.)
3. Jonas Kreuznacht (r.)
   
 Siehe Titelträger mit Fotos von 2012

Zeitungs-Bericht am 30.04.2013 von Marco Steinbrenner

Zum dritten Mal in Folge gewann Josef Hüppe (m.) den Herren B-Vereinsmeistertitel. Berthold Kreuznacht (r.) kam vor Hannes Böhnlein auf Platz zwei.
< Foto mit Klick vergrößern

Merfeld (mast). Er spielte eine herausragende Saison in der Tischtennis-Bezirksliga Gruppe eins und wurde seiner Favoritenrolle bei den Vereinsmeisterschaften von Jugend 70 Merfeld in der Herren A-Klasse eindrucksvoll gerecht: Spitzenspieler Raphael Schwaag verteidigte seinen Vorjahrestitel mehr als souverän: Sechs Begegnungen – sechs Siege. Nicht einen Satz verlor der 26-jährige in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule. Für das Jugend 70-Eigengewächs war es bereits der fünfte Triumph in den vergangenen neun Jahren, so dass die Trophäe in den Besitz von Schwaag übergegangen ist. Im Endspiel deklassierte die Merfelder Nummer eins seinen Teamkollegen Mathias Hemmer mit 11:3, 11:6 und 11:2. Auf dem gemeinsamen dritten Platz landeten Hannes Böhnlein und Joachim Hüllen. In der Doppel-Konkurrenz konnte Raphael Schwaag an der Seite von Marc Rybarczyk den Vorjahreserfolg nicht wiederholen. Bereits in der ersten Runde kam gegen die neuen Titelträger Hemmer/Hüllen (3:1-Finalsieg gegen Böhnlein/Berthold Kreuznacht) das Aus.
Zum dritten Mal in Folge holte sich Josef Hüppe den Pokal im Herren B-Wettbewerb. Der Altmeister gab sich eine Woche vor dem Entscheidungsspiel der zweiten Mannschaft im Kampf um den Aufstieg in die Kreisliga gegen die SG Coesfeld 06 II keine Blöße und setzte sich in einem spannenden Finale gegen Berthold Kreuznacht mit 8:11, 11:9, 11:5 sowie 11:9 durch. Topfavorit Hannes Böhnlein, der in der Vorschlussrunde Hüppe nach vier Sätzen unterlag, kam auf den dritten Rang. Dafür war Böhnlein im Doppel an der Seite von Marc Rybarczyk nicht zu bezwingen. Mit 15:13, 6:11, 11:3 und 11:3 wurde das Endspiel gegen Hüppe/Kreuznacht gewonnen.
Mit einer Überraschung endete die Herren C-Klasse. Der eigentlich als heißer Anwärter auf den Cup gestartete Stephan Roß unterlag im Endspiel Tim Rybarczyk mit 11:8, 11:13, 11:8, 7:11 sowie 6:11. Dieter Kreuznacht und Norbert Kreuznacht kamen auf die nachfolgenden Plätze. Im Doppel behielt Roß zusammen mit Dinah Kock die Oberhand.

< Foto mit Klick vergrößern

In den Nachwuchsklassen setzten sich die Favoriten durch. Linus Kreuznacht (m.) behauptete sich ohne Satzverlust bei den Jungen, während Nico Merschmöller (l.) den Pokal als A-Schüler-Vereinsmeister überreicht bekam. Wie schon vor einem Jahr freute sich Dominik Wosky über Platz eins im B-Schüler-Wettbewerb. Die Doppel bei den Jugendlichen werden noch beim Training ausgespielt.

Spielklassen für die 43. Vereinsmeisterschaften 2013


Freitag, den 26. April 2013
ab 17.30 Uhr - Jugend
(1996 u. jünger), A-Schüler/-innen (1999 u. jünger) u. B-Schüler (2001 u. jünger)
ab 19.30 Uhr - B-Klasse
(alle Spieler/-innen bis 1550 Q-TTR vom 11.02.)

Samstag, den 27. April 2013
ab 14.30 Uhr - C-Klasse (alle Herren, Damen, Jugend u. Hobby bis 1350 Q-TTR v. 11.02.)

ab 14.30 Uhr - Herren (offen für alle Spieler) u. ab 16.30 Uhr - Damen (offen für alle Spielerinnen)

Wir hoffen auf zahlreiche Teilnahme, viel Spass und Erfolg. LS


Zeitungs-Vorbericht am 26.04.2013 von Marco Steinbrenner
Raphael Schwaag startet bei den Vereinsmeisterschaften von Jugend 70 Merfeld als Titelverteidiger in der Herren A-Konkurrenz.
< Foto mit Klick vergrößern

Merfeld (mast). Eine Woche nach dem Saisonende und acht Tage vor den entscheidenden Relegationsspielen stehen für die Tischtennis-Akteure von Jugend 70 Merfeld am Freitag und Samstag die 43. Vereinsmeisterschaften in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule auf dem Programm. „Der Termin passt hervorragend, denn so kommen die Aktiven nicht aus dem wöchentlichen Spielrhythmus“, sagte Präsident Berthold Kreuznacht.

Den Anfang machen am Freitag ab 17.30 Uhr die Jugendlichen (Jahrgang 1996 und jünger) und Schüler/innen (Jahrgang 1999 und jünger). Teilnehmen dürfen alle Merfelder Kinder ab acht Jahren. Die Vereinszugehörigkeit ist keine Pflicht. Ab 19.30 Uhr wird der Vereinsmeister in der B-Klasse (bis 1550 TTR-Punkte) ermittelt. Als Favorit startet Hannes Böhnlein, Spitzenspieler der Jugend 70-Reserve in der ersten Kreisklasse. Dagegen möchte Teamkollege Josef Hüppe seinen dritten Titel in Folge gewinnen.

Am Samstag geht es um 14.30 Uhr mit den Konkurrenzen C-Klasse (bis 1350 TTR-Punkte) und Herren (offen für alle) weiter. Auch in diesem Jahr wird der Herren Titel nur über Vorjahresgewinner Raphael Schwaag führen, der mit dem Bezirksliga-Sextett am Tag zuvor um 20 Uhr noch im ersten von insgesamt zwei Entscheidungsspielen im Kampf um den Klassenerhalt beim TuS Laer gefordert ist. Der Damen-Wettbewerb bildet ab 16.30 Uhr den Abschluss. Auch am zweiten Turniertag dürfen Merfelder Erwachsene teilnehmen, die nicht dem Klub angehören.

Los geht es in sämtlichen Konkurrenzen zunächst mit den Doppelspielen, die im einfachen K.O.-System ausgetragen werden. Der Modus in den Einzelklassen hängt von der Teilnehmerzahl ab. Bei wenigen Startern findet zunächst eine Vorrunde in Gruppen statt. Ansonsten kann ein Zwei- oder Dreifach-K.O.-System gespielt werden.
Seitenanfang News-Aktuelles 2013
Copyright © 2012, All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten
Hinweise und Impressum
Jugend70Merfeld