Vereins-Meisterschaften 2011
Stand: 09.05.2011
Übersicht 2011
Titelübersicht Stadt-MS
Titelübersicht Vereins-MS
zur Titelübersicht der Vereinsmeisterschaften bis 1990 zurück
Fotos mit Platzierungen im Überblick:
(Mit einem Klick aufs Foto könnt ihr es vergrößert anschauen)
Herren A
Doppel: (v.l.n.r.)
1. Damian Kleinert/Mathias Hemmer
2. Dominik Ebbing/Berthold Kreuznacht
Einzel:
1. Mathias Hemmer (2.v.l.)
2. Raphael Schwaag (l.)
3. Damian Kleinert u. Marc Rybarczyk (r.)
Ergebnisraster Herren A - Doppel Ergebnisraster Herren A - Einzel
Herren B
Doppel: (v.l.n.r.)
1. Damian Kleinert/Josef Hüppe
2. Dinah Kock / Stefan Lewe
Einzel:
1. Josef Hüppe (2.v.l..)
2. Stephan Roß (l.)
3. Damian Kleinert u. Stefan Lewe (r.)
Ergebnisraster Herren B - Einzel und Doppel
Herren C - neu Klasse - zum ersten Mal gespielt
Doppel: (leider kein Foto)
1. Hannes Böhnlein/Stephan Roß
2. Dieter Kreuznacht/Tim Rybarczyk
Einzel:
1. Hannes Böhnlein (2.v.l.)
2. Dirk Assenkamp (l.)
3. Tim Rybarczyk (r.)
4. Joachim Hüllen (nicht a. d. Foto)
Ergebnisraster Herren C - Doppel Ergebnisraster Herren C - Einzel
Jux-Doppel Schüler
Doppel: (v.l.n.r.)
1. Dinah Kock/Tobias Siever
2. Adrian Assenkamp/Stefan Lewe
Einzel:
1. Linus Kreuznacht (l.)
2. Vincent Stief (2.v.l.)
3. Nico Merschmöller (2.v.r.)
4. Jonas Kreuznacht (r.)
Ergebnisraster Jux - Doppel  
Siehe Titelträger mit Fotos von 2010
Siehe Titelträger mit Fotos von 2011
Zeitungs-Bericht am 09.05.2011 von Marco Steinbrenner

Mathias Hemmer (2.v.l.) verteidigte seinen Titel im Herren A-Einzel vor Raphael Schwaag, Damian Kleinert und Marc Rybarczyk (v.l.).
< Foto mit Klick vergrößern

Merfeld (mast). Mathias Hemmer, Nummer zwei des Tischtennis-Bezirksligisten, hat sich zum insgesamt sechsten Mal die Vereinsmeisterschaft in der Herren A-Klasse gesichert. Im Endspiel gewann Hemmer, der sich in der Vorschlussrunde zu einem hart erkämpften Fünf-Satz-Erfolg gegen seinen Teamkollegen Marc Rybarczyk quälen musste, gegen den Favoriten Raphael Schwaag mit 10:12, 11:6, 11:6 und 13:11. Schwaag hatte zuvor das zweite Halbfinale gegen Damian Kleinert in drei Durchgängen für sich entschieden. Auch in der Doppel-Konkurrenz war Hemmer nicht zu bezwingen und setzte sich im Finale an der Seite von Kleinert mit 3:0 gegen Dominik Ebbing/Berthold Kreuznacht durch. In den vergangenen vier Jahren triumphierte Mathias Hemmer jeweils an der Seite von Jürgen Heilken, der diesmal aus privaten Gründen fehlte.

Wie schon vor zwei Jahren holte sich Josef Hüppe den Pokal für den Sieg im Herren B-Einzel (offen bis Kreisliga) durch einen mühelosen 3:0-Sieg gegen Überraschungsfinalist Stephan Roß. Das vorweggenommene Endspiel fand allerdings schon im Semifinale statt, in dem sich Hüppe in fünf Durchgängen gegen Kleinert behauptete. Roß schaltete parallel den stärker eingestuften Stefan Lewe aus. Den Doppeltitel holten sich Kleinert/Hüppe.

Der neu eingeführte Herren C-Wettbewerb (offen bis zweite Kreisklasse) war mit 13 Teilnehmern sehr gut besetzt. Auf Grund der zahlreichen Starter entschloss sich die Turnierleitung dazu, den Vereinsmeister nach dem doppelten K.O.-Modus zu suchen. Hannes Böhnlein als Spitzenspieler der Drittvertretung wurde seiner Favoritenrolle eindrucksvoll gerecht und entschied das Endspiel gegen seinen Partner im oberen Paarkreuz der zweiten Kreisklasse, Dirk Assenkamp, nach drei Sätzen für sich. Seinen zweiten Vereinsmeistertitel holte sich Böhnlein an der Seite von Roß im Doppel.

Bei den Damen gewann Dinah Kock (Foto) im Endspiel mit 11:7, 8:11, 11:9 und 13:11 gegen Silke Stegehake bereits zum vierten Mal den Vereinsmeistertitel.

In der Jux-Konkurrenz behielten Dinah Kock/Tobias Siever die Oberhand und gewannen das Endspiel gegen Stefan Lewe/Adrian Assenkamp mit 3:2.


In der Schüler-Konkurrenz war Linus Kreuznacht nicht zu bezwingen. Drei Spiele – drei Siege. Bei nur zwei Satzverlusten wurde Kreuznacht Erster vor Nico Merschmöller, Vincent Stief und Jonas Kreuznacht. Merschmöller/Stief gewannen das Doppel-Finale in drei Sätzen gegen Kreuznacht/Kreuznacht.

zur Titelübersicht der Vereinsmeisterschaften bis 1990 zurück
Zeitungs-Vorbericht am 03.05.2011 von Marco Steinbrenner

Damian Kleinert startet bei den Jugend 70-Vereinsmeisterschaften als Titelverteidiger in der Herren B-Klasse.
< Foto mit Klick vergrößern

Merfeld (mast). Drei Wochen nach dem letzten Spieltag steht für die Tischtennis-Akteure von Jugend 70 Merfeld nochmals ein Höhepunkt auf dem Programm. Am Freitag und Samstag finden in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule die Vereinsmeisterschaften statt. Teilnahmeberechtigt sind Spieler und Spielerinnen, die mit ihrem ersten Wohnsitz in Merfeld gemeldet sind sowie ehemalige und aktuelle Klubmitglieder.

Am 6. Mai beginnen die internen Titelkämpfe um 18 Uhr mit der Jugend- sowie Schülerklasse für Kinder aus dem Jahrgang 1994 und jünger. Um 19 Uhr startet die Herren B-Konkurrenz (offen bis Kreisliga) wo auch die damen mitspielen dürfen. Bei den Herren geht Vorjahressieger Damian Kleinert erneut als Favorit an den Start. Der größte Widersacher im Kampf um Platz eins ist Teamkollege Josef Hüppe.

Der alljährliche Höhepunkt, die Herren A-Klasse (offen für Alle), beginnt am 7. Mai um 14 Uhr. Nach dem überraschenden Erfolg von Mathias Hemmer im Jahr 2010 wird es die Nummer zwei des Bezirksligisten nicht einfach haben, sich erneut gegen Topfavorit Raphael Schwaag durchzusetzen. Parallel startet auch der Herrren C- und Damen-Wettbewerb (offen bis zur zweiten Kreisklasse). Das Turnier wird evtl. mit der Mixed-Konkurrenz beendet.

Die Einzel-Wettbewerbe werden nach dem doppelten K.O.-System über drei Gewinnsätze ausgetragen. Im Doppel bedeutet bereits die erste Niederlage das Aus. Meldungen nimmt der Veranstalter noch bis 30 Minuten vor Spielbeginn entgegen. Präsident Berthold Kreuznacht ist zuversichtlich, „dass wir wie in den Vorjahren wieder sehr gute Leistungen zu sehen bekommen“. Die Leistungen der Herren-Mannschaften in der abgelaufenen Saison seien schließlich „sehr zufriedenstellend“ gewesen. Kreuznacht wird den Vereinsmeistern im Rahmen der Siegerehrungen einen Wanderpokal überreichen.

Seitenanfang
News-Aktuelles
2011
Copyright © 2011, All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten
Hinweise und Impressum
Jugend70Merfeld