Stadtmeisterschaften 2005
Stand: 22.12.2005
Stadtmeisterschaften Dülmen am 17./18.12. 2005
zur Titelübersicht mit Fotos der Stadt-Meisterschaften von 2004
Mit einer rückläufigen Teilnehmer-Tendenz endeten die Tischtennis-Stadtmeisterschaften 2005
Der ausrichtende Tischtennisverein Jugend 70 Merfeld verzeichnete mit 116 Einzelspielern und 10 Paarungen im Mixedwettbewerb einen weiteren Rückgang (wie auch schon in beiden letzten Jahren) von Meldungen.
Alle Berichte von Marco Steinbrenner findet ihr weiter unten!


Ergebnisliste mit Fotos im Überblick:

Damen

Einzel:
1. Inga Jasper (TV), Jugend 70 Merfeld
2. Judith Gelschefarth, Jugend 70 Merfeld (l.)
3. Christin Weiling, Jugend 70 Merfeld
u. Dinah Kock, Jugend 70 Merfeld (r.)
< Fotos zum vergrößern anklicken


Doppel:
1. Inga Jasper/Judith Gelschefarth, Jugend 70 Merfeld
2. Christin Weiling/Dinah Kock, Jugend 70 Merfeld

Damen / Herren Mixed

1. Rebecca Kleerbaum/Sven Wissman, TSG Dülmen (r.)
2. Inga Jasper//Marco Steinbrenner, Jugend 70 Merfeld
< Foto zum vergrößern anklicken

Herren A

Einzel:
1. Raphael Schwaag (TV), Jugend 70 Merfeld
2. Joachim Hüllen, Jugend 70 Merfeld (l.)
3. Josef Hüppe, Jugend 70 Merfeld
u. Jan Lindner, TSG Dülmen (nicht auf dem Foto)
< Fotos zum vergrößern anklicken


Doppel:
1. Sven Wissmann/Jan Lindner (TV), TSG Dülmen
2. Raphael Schwaag/Marius Wies, Jugend 70 Merfeld

Herren B
Einzel:
1. Marco Steinbrenner, Jugend 70 Merfeld
2. Dominik Ebbing (TV), Jugend 70 Merfeld
3. Marco Schikora, Brukteria Rorup
u. Helmut Drees, Brukteria Rorup
< Foto zum vergrößern anklicken

Doppel: (kein Foto vorhanden)
1. Marco Steinbrenner/Dominik Ebbing (TV), Jugend 70 Merfeld
2. Olaf Meyer/Thorsten Waltering, Brukteria Rorup

Herren C

Einzel:
1. Philipp Krusel, TSG Dülmen
2. Marcus Gerold, TSG Dülmen
3. Marc Rybarczyk, Jugend 70 Merfeld
u. Klaus-Werner Thomas (TV), TSG Dülmen
< Fotos zum vergrößern anklicken


Doppel:
1. Martin Goßling/Klaus Wortmann, Brukteria Rorup
2. Marcus Gerold/Klaus-Werner Thomas (TV), TSG Dülmen

Mädchen

Einzel:
1. Judith Gelschefarth, Jugend 70 Merfeld
2. Verena Kock, Brukteria Rorup
3. Elisabeth Stegehake, Jugend 70 Merfeld
u. Rebecca Kleerbaum, TSG Dülmen
< Fotos zum vergrößern anklicken


Doppel:
1. Judith Gelschfarth/Elisabeth Stegehake (TV), Jugend 70 Merfeld
2. Loren Schneider/Verena Kock, Brukteria Rorup

Jungen

Einzel:
1. Marius Wies (TV), Jugend 70 Merfeld
2. Philipp Sterzik, TSG Dülmen
3. Hannes Böhnlein, Jugend 70 Merfeld
u. Egzon Alicki, Jugend 70 Merfeld
< Fotos zum vergrößern anklicken


Doppel:
1. Marius Wies/Avdi Alicki (TV), Jugend 70 Merfeld
2. Damian Kleinert/Hannes Böhnlein, Jugend 70 Merfeld

A-Schülerinnen

Einzel:
1. Christin Weiling, Jugend 70 Merfeld
2. Verena Kock, Brukteria Rorup
3. Laura Wortmann, Brukteria Rorup
u. Rebecca Kleerbaum, TSG Dülmen
(großes Foto hat schlechte Qualität!)


Doppel:
1. Rebecca Kleerbaum/Christin Weiling, TSG Dülmen/Jugend 70 M.
2. Laura Wortmann/Verena Kock, Brukteria Rorup
< Fotos zum vergrößern anklicken

A-Schüler

Einzel:
1. Damian Kleinert (TV), Jugend 70 Merfeld
2. Hannes Böhnlein, Jugend 70 Merfeld
3. Simon Kock, Jugend 70 Merfeld
u. Jan Püttmann, TSG Dülmen
< Fotos zum vergrößern anklicken


Doppel:
1. Damian Kleinert/Hannes Böhnlein, Jugend 70 Merfeld
2. Jan Püttmann/Jim-Kai Yi, TSG Dülmen

B-Schülerinnen

Einzel:
1. Christin Weiling, Jugend 70 Merfeld
2. Sonja Pankoke, Brukteria Rorup
3. Laura Wortmann, Brukteria Rorup
u. Maike Tüns, Jugend 70 Merfeld
< Fotos zum vergrößern anklicken


Doppel:
1. Sonja Pankoke/Laura Wortmann, Brukteria Rorup
2. Maike Tüns/Christin Weiling, Jugend 70 Merfeld

B-Schüler

Einzel:
1. Oliver Schwaag (TV), Jugend 70 Merfeld
2. Jan-Philip Tüns, Jugend 70 Merfeld
3. Jan Püttmann, TSG Dülmen
u. Dominik Chmiel, Jugend 70 Merfeld (nicht auf dem Foto)
< Fotos zum vergrößern anklicken


Doppel:
1. Oliver Schwaag/Jan-Philip Tüns (TV), Jugend 70 Merfeld
2. Frederic Drees/Dominik Chmiel (fehlt), Jugend 70 Merfeld

C-Schülerinnen

Einzel:
1. Maike Tüns (TV), Jugend 70 Merfeld;
2. Sophia Drees, Jugend 70 Merfeld
3. Carola Jasper u. Marleen Mahnkopf, beide Brukteria Rorup
< Fotos zum vergrößern anklicken


Doppel:

1. Maike Tüns/Sophia Drees, Jugend 70 Merfeld
2. Marleen Mahnkopf/Carola Jasper, Brukteria Rorup

Herren-Hobby

Einzel:
1. Heinz Kraß (TV), TSG Dülmen
2. Rolf Kerckhoff, TSG Dülmen
3. Wolfgang Spitzer, TSG Dülmen
u. Maik Sewald, GW Hausdülmen (fehlt auf dem Foto)
< Fotos zum vergrößern anklicken


Doppel:
1. Wolfgang Spitzer/Maik Sewald (fehlt), TSG Dülmen/GW Hausdülmen
2. Heinz Kraß/Rolf Kerckhoff, TSG Dülmen

Jungen-Hobby

Einzel:
1. Marc Keinhörster

< Fotos zum vergrößern anklicken




Doppel:
1. Marc Keinhörster/Hendrik Block
2. Max Kujat/Patryk Boyko

Schüler-Hobby

Einzel:
1. Patryk Boyko
2. Max Kujat
3. Hendrik Bock
< Foto zum vergrößern anklicken


Die Titelträger der letzten Jahre sind unter der Titelübersicht Stadtmeisterschaften zu finden. LS
Bericht vom 20.12.2005 von Marco Steinbrenner
Raphael Schwaag (m.) gewann zum dritten Mal in Folge den Herren-Wanderpokal der nun in seinem Besitz übergeht.
Er verwies seine Jugend 70-Teamkollegen Joachim Hüllen (l.), Josef Hüppe (r.) und Helmut Stork (TSG Dülmen, nicht auf dem Foto) auf die Plätze.
< Foto zum vergrößern anklicken



Inga Jasper (Jugend 70 Merfeld) siegte zum dritten Mal in Folge im Damen-Einzel vor ihren Vereinskolleginnen Judith Gelschefarth, Christin Weiling und Dinah Kock.
< Foto zum vergrößern anklicken

Dülmen (mast). Mit zwei Titelgewinnen und einer Vizemeisterschaft im Gepäck war Inga Jasper (Jugend 70 Merfeld) die überragende Spielerin am zweiten Tag der Tischtennis-Stadtmeisterschaften in der Zweifachsporthalle des Schulzentrums. Im Damen-Einzel gewann die 17-Jährige in einem hochklassigen und spannenden Finale gegen ihre Vereinskameradin Judith Gelschefarth (11:7, 13:15, 12:10, 9:11, 13:11). Für Jasper war es nicht nur eine erfolgreiche Titelverteidigung, sondern bereits der dritte Erfolg hintereinander. Damit geht der Pokal in ihren Besitz über.

Im Damen-Doppel triumphierte die Bezirksklassen-Spielerin an der Seite von Gelschefarth durch einen Endspielsieg gegen Christin Weiling/Dinah Kock (Jugend 70 Merfeld). Das einzige Finale verlor Inga Jasper an der Seite von Marco Steinbrenner (Jugend 70 Merfeld) im Mixed. Gegen Rebecca Kleerbaum/Sven Wissmann (TSG Dülmen) lag das Jugend 70-Duo bereits mit 11:5, 11:7 und 7:0 in Front und musste noch den Satzausgleich (10:12, 9:11) hinnehmen. Im fünften Durchgang konnten Jasper/Steinbrenner zwei Matchbälle (10:8) nicht nutzen und verloren am Ende mit 10:12.

Die eigentliche Überraschung der Herren A-Klasse war Joachim Hüllen (Jugend 70 Merfeld). Der 19-Jährige entschied sich trotz einer Knochenhautentzündung am Fuß erst kurzfristig zu einem Start und stand ganz dicht vor dem Titelgewinn. Im Endspiel gegen Vorjahressieger Raphael Schwaag (Jugend 70 Merfeld) vergab Hüllen im Entscheidungsdurchgang bei einer 10:8-Führung zwei Matchbälle und musste mit 11:13 noch als Verlierer den Tisch verlassen. Gemeinsam auf dem dritten Platz landeten Verbandsliga-Akteur Helmut Stork (TSG Dülmen) und Josef Hüppe (Jugend 70 Merfeld). Stork stand in der Vorschlussrundenpartie gegen Schwaag bereits mit einem Bein im Finale und verspielte eine 5:2-Führung im Entscheidungsdurchgang. Hüppe war dagegen nach vier Sätzen gegen Hüllen ohne Siegchance.

Zu einer inoffiziellen Vereinsmeisterschaft der TSG Dülmen kam es in der Herren C-Klasse. Mit Philipp Krusel, Vorjahressieger Klaus-Werner Thomas und Marcus Gerold standen gleich drei Akteure der Blau-Gelben im Semifinale. Marc Rybarczyk (Jugend 70 Merfeld) komplettierte das Feld, musste sich jedoch wie schon am Vortag im Herren B-Wettbewerb Gerold geschlagen geben. In der zweiten Vorschlussrundenpartie behauptete sich Krusel gegen seinen Mannschaftskollegen Thomas. Im Finale wurde Philipp Krusel seiner Favoritenrolle gerecht und gewann erstmals einen Stadtmeistertitel.

In den Schüler- und Jugendkonkurrenzen gingen sämtliche Titel an Teilnehmer von Jugend 70 Merfeld. Sowohl im Einzel als auch Doppel waren Damian Kleinert (A-Schüler mit Hannes Böhnlein), Christin Weiling (A-Schülerinnen an der Seite von Rebecca Kleerbaum von der TSG Dülmen) und Maike Tüns (C-Schülerinnen mit Sophia Drees) erfolgreich.

Enttäuscht zeigte sich Ausrichter Jugend 70 Merfeld mit der Resonanz in der Jugend-Hobbyklasse. Lediglich vier Teilnehmer kämpften um Urkunden und Medaillen. Nach dem Modus Jeder gegen Jeden setzte sich Marc Keinhörster vor Patryk Boyko durch. Im Doppel siegten Keinhörster/Hendrik Block.
Bericht vom 19.12.2005 von Marco Steinbrenner
In der Herren B-Einzelkonkurrenz gewann der Merfelder Marco Steinbrenner (2. v. l.) den Pokal vor Titelverteidiger Dominik Ebbing (l.) sowie den Rorupern Marco Schikora und Helmut Drees (r.).
< Foto zum vergrößern anklicken


Die topgesetzte Paarung Marius Wies/Avdi Alicki (r.) gewann das Jungen-Doppel-Finale gegen die Jugend 70-Vereinskollegen Damian Kleinert/Hannes Böhnlein.
< Foto zum vergrößern anklicken

Dülmen (mast). Eigentlich hatte Dominik Ebbing (Jugend 70 Merfeld) seinen Vorjahrestitel bei den Tischtennis-Stadtmeisterschaften, die von Jugend 70 Merfeld in der Zweifachsporthalle des Schulzentrums ausgetragen wurden, so gut wie verteidigt. Im Einzelfinale der Herren B-Konkurrenz führte der 30-Jährige gegen seinen Mannschaftskollegen Marco Steinbrenner bereits mit 11:8 sowie 11:7 und sah wie der sichere Sieger aus. Doch im Anschluss riss der Faden beim letztjährigen Gewinner. Steinbrenner konnte dem Duell zweier Materialspieler in letzter Sekunde noch eine Wende geben und fuhr mit 11:7, 11:6 sowie 11:9 den Endspielsieg ein. Im Halbfinale mussten sich die beiden Kreisliga-Akteure von Brukteria Rorup, Helmut Drees und Marco Schikora, dem Duo aus Merfeld geschlagen geben. Ebbing/Steinbrenner gelang es außerdem, zum dritten Mal in Folge die Doppel-Konkurrenz zu gewinnen und dabei nicht einen Durchgang abzugeben.

Ebenfalls ohne Satzverlust ist Marius Wies (Jugend 70 Merfeld) seiner Favoritenrolle in der Jungen-Konkurrenz gerecht geworden. Der Vorjahressieger gewann den Einzel-Wettbewerb im Endspiel gegen Phillip Sterzik (TSG Dülmen) mit 12:10, 12:10 sowie 11:8. Der Bezirksklassen-Spitzenspieler verteidigte damit seinen Vorjahrestitel erfolgreich. Überraschend frühzeitig kam dagegen das Aus für Mitfavorit Avdi Alicki. Bereits im Viertelfinale musste sich das Jugend 70-Eigengewächs seinem Bruder Egzon geschlagen geben. Im Doppel-Wettbewerb stand Avdi Alicki jedoch ganz oben auf dem Siegerpodest. An der Seite von Wies gewann der 16-Jährige das Finale gegen die Vereinskollegen Damian Kleinert/Hannes Böhnlein.

In Abwesenheit der Titelverteidigerin Inga Jasper (Jugend 70 Merfeld) ging der Pokal im Mädchen-Einzel an die Merfelderin Judith Gelschefarth. Das Endspiel gegen Verena Kock (Brukteria Rorup) wurde mit 11:8, 11:7 und 11:6 siegreich beendet. Auch im Doppel behielt Gelschefarth mit ihrer Vereinskollegin Elisabeth Stegehake die Oberhand. Sowohl gegen Jennifer Jasper/Verena Kock (Brukteria Rorup) als auch Hanna sowie Rebecca Kleerbaum (TSG Dülmen) sprang ein Sieg heraus.

Der Stadtmeister im B-Schüler-Einzel wurde unter den fünf Teilnehmern nach dem Modus Jeder gegen Jeden ermittelt. Bis zur letzten Runde blieben Oliver Schwaag und Jan-Philip Tüns (beide Jugend 70 Merfeld) ohne Niederlage. Im letzten Spiel und direkten Aufeinandertreffen setzte sich Vorjahresgewinner Schwaag mit 11:9, 5:11, 11:4 und 12:10 durch. Zuvor hatten Schwaag/Tüns bereits die Doppel-Konkurrenz für sich entschieden.

In der B-Schülerinnen-Klasse gab sich Favoritin Christin Weiling (Jugend 70 Merfeld) keine Blöße. Im Finale gegen Sonja Pankoke sprang ein 11:4, 11:8 sowie 13:11-Sieg heraus. Der einzige Stadtmeister-Titel am ersten Tag, der nicht durch Akteure von Jugend 70 Merfeld gewonnen wurde, war der im B-Schülerinnen-Doppel. Sonja Pankoke/Laura Wortmann (Brukteria Rorup) setzten sich im Finale gegen Christin Weiling/Maike Tüns (Jugend 70 Merfeld) durch.
Vorbericht vom 14.12.2005 von Marco Steinbrenner
Dülmen (mast). Traditionell eine Woche vor dem Weihnachtsfest greifen die Tischtennisspieler nochmals zum Schläger. Nach Beendigung der Hinrunde folgt für viele Aktive mit den Stadtmeisterschaften der Höhepunkt des Jahres. Jugend 70 Merfeld richtet am Samstag und Sonntag in der Zweifachsporthalle des Schulzentrums die Titelkämpfe aus.

Nicht nur die Spieler aus den Vereinen TSG Dülmen, Brukteria Rorup und Jugend 70 Merfeld haben die Möglichkeit zur Teilnahme, sondern auch diesmal besitzen wieder Hobbyisten die Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Die Konkurrenzen für Jungen/Mädchen (ab Jahrgang 1988) und Schüler/Schülerinnen (ab Jahrgang 1991) beginnen am Sonntag um 11 Uhr. 30 Minuten später strebt Seriensieger Heinz Krass (TSG Dülmen) seinen nächsten Titelgewinn in der offenen Herren-Klasse an. Eine Anmeldung jeweils eine halbe Stunde vor offiziellem Beginn ist zur Teilnahme ausreichend.

Die Titelkämpfe beginnen am Samstag um 13 Uhr mit den Konkurrenzen der Jungen, Mädchen (Stichtag 1. Januar 1988), B-Schüler und B-Schülerinnen (Stichtag 1. Januar 1993). Ab 15.30 Uhr beginnt mit der Herren B-Klasse (offen bis Kreisliga) der fünfte und letzte Wettbewerb des ersten Tages. Nach dem Gewinn von Dominik (Jugend 70 Merfeld) im Vorjahr kommen diesmal mit Helmut Drees, Thorsten Waltering und Marco Schikora die Favoriten vom Kreisligisten Brukteria Rorup.

Der Nachwuchs macht auch am Sonntag zunächst den Anfang. Die A-Schüler, A-Schülerinnen (Stichtag 1. Januar 1991) sowie C-Schüler und C-Schülerinnen (Stichtag 1. Januar 1995) gehen ab 10 Uhr auf Pokaljagd. Um 11.30 Uhr möchte Klaus-Werner Thomas (TSG Dülmen III) seinen Titel des vergangenen Jahres im Herren C-Einzel verteidigen. Die Akteure von Brukteria Rorup II und Jugend 70 Merfeld III werden sicherlich etwas dagegen haben.

Mit Spannung wird diesmal der Verlauf in den beiden Königsklassen erwartet. In der Herren A-Konkurrenz möchte Raphael Schwaag (Jugend 70 Merfeld) zum dritten Mal in Folge den Pokal mit nach Hause nehmen. Der größte Konkurrent ist Matthias Walter vom Ligakonkurrenten TSG Dülmen II. Aber auch die Jugend 70-Starter Marius Wies und Jürgen Heilken wollen ebenso dem Favoriten ein Bein stellen wie Curd Fischer und Jan Lindner (alle TSG Dülmen II).
Die Stadtmeisterschaften 2005 von Dülmen finden im Schulzentrum statt.
< Seite mit einem Klick vergrößern
Jugend 70 Merfeld als Ausrichter, lädt dazu alle Tischtennis-Hobby- oder Amateurspieler/innen recht herzlich zum Mitmachen in die Zweifachturnhalle ein. Nachfolgend könnt ihr euch die Ausschreibung mit den Anfangszeiten und Spielklassen downloaden. LS

Ausschr. mit Anfangszeiten etc. für die Stadtmeisterschaften 2005 (PDF 20KB)
Aushang Hobbyklasse für die Stadtmeisterschaften für 2005 (PDF 71KB)
Seitenanfang 2005
Copyright © 2005, All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten
Hinweise und Impressum
Jugend70Merfeld